BOGAR - Phytotherapie für Haustiere

BOGAR - Phytotherapie fr Haustiere

Pure Pflanzenkraft – beachtliche Effekte! Schon vor Tausenden von Jahren wurden z.B. in China Heilpflanzen zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Neuerdings sind rein pflanzliche Präparate auch für Haustiere erhältlich.

Pure Pflanzenkraft – beachtliche Effekte!

Nach einer Entwicklungszeit von drei Jahren konnte die Bogar AG/Schweiz innerhalb von einem Jahr drei pflanzliche Ergänzungsfuttermittel, bogamove® N, bogadapt® N und bogariat® N zuerst in der Schweiz und nun in der gesamten EU auf den Haustiermarkt bringen.

Hohe Konzentration – polyvalente Wirkung

Bei diesen Präparaten handelt es sich um rationale pflanzliche Ergänzungsfuttermittel, Präparate also, welche – im Gegensatz etwa zu homöopathischen Produkten – in hochkonzentrierter Form verabreicht werden, aufgrund verschiedener Inhaltsstoffe eine polyvalente Wirkung zeigen und von denen keine Nebenwirkungen bekannt sind. Polyvalent heisst, dass die Inhaltsstoffe die Körperfunktionen in mehrfacher Weise unterstützen können.
Während sich bogadapt® N, ein Ergänzungsfuttermittel zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte auf der Basis von Echinacea purpurea (Purpursonnenhut), erwartungsgemäss als ein Präparat entpuppte, welches v.a. in den Übergangsjahreszeiten Herbst und Frühling Anklang findet, zeigte sich bogamove® N mit Indischem Weihrauch (Boswellia serrata), das für die Unterstützung von Gelenken und Beweglichkeit konzipiert ist, als ein Präparat, welches das ganze Jahr top-aktuell ist. bogariat? N, ein auf Ginkgo biloba basierendes Ergänzungsfuttermittel zur Stärkung des Blutkreislaufs und der Vitalität, wurde v.a. beim älteren Haustier beliebt.

Plötzlich spielte sie wieder mit anderen HundenEine prädestinierte Kundin für bogamove® N war die 8-jährige Hündin Alixa. Sie hatte keine Lust mehr, auf längere Spaziergänge mitzukommen. Immer wieder hatte sie Anlaufschwierigkeiten, setzte sich schon nach kurzer Zeit hin, wollte nach Hause zurück und in ihren Hinterbeinen war stets ein Knacksen. Die Röntgenbilder zeigten eine Arthrose. Der Hundehalter entschied sich für eine Kur mit bogamove® N, weil er wusste, dass dieses pflanzliche Ergänzungsfuttermittel sanft wirkt und keine Nebenwirkungen bekannt sind. Zwei Kapseln pro Tag bewirkten, dass Alixa nun nicht nur wieder auf längere Spaziergänge (ohne Knacksen) mitkommt, sondern auch, dass sie unterwegs mit anderen Hunden spielt und sogar wieder mit Springen begonnen hat. Ein anderes Beispiel: Die Katze Jessy, 6 Jahre alt, litt an chronischem Schnupfen. Gemäss der Halterin bewirkte eine 6-wöchige Kur mit bogadapt® N, dass sich nicht nur der Schnupfen deutlich gebessert hat, sondern Jessy auch wieder mehr Appetit und endlich ein bisschen Gewicht zugelegt hat. Auch verbesserte sich das Fell der Katze merklich.

Phytotherapie kombiniert mit Antibiotika

Ein typischer Fall ist auch die 10-jährige Katze Miggi, die sich immer wieder den Schnupfen holte. Eine wiederholte Kur mit bogadapt® N stärkte Miggis Immunsystem so, dass sie nun nur noch selten vom Schnupfen befallen wird. In diesen seltenen Fällen therapiert die Halterin den Schnupfen mit Antibiotika. Diese Kombination von einer wiederholten Kur mit einem gesundheitsfördernden, rationalen rein pflanzlichen Ergänzungsfuttermittel und dem seltener zum Einsatz kommenden klassischen Antibiotikum führte bei Miggi dazu, dass sie sowohl weniger häufig von Schnupfen befallen wird als auch weniger Antibiotika zu sich nehmen muss. Bogadapt® N stärkt und unterstützt ihr Immunsystem also nachhaltig. Der Hunde- und Katzenleiden gibt es noch einige, und Bogar plant, noch dieses Jahr ein weiteres, rein pflanzliches Ergänzungsfuttermittel zur natürlichen Unterstützung der Durchblutung und zur Stärkung des Blutkreislaufs und der Vitalität auf den Markt zu bringen, das über die Tierärzte erhältlich sein wird.

Einst Dinosaurier – heute Haustiere

Einst lebten die klobigen Dinosaurier nahe des Ginkgobaums, dem Urvater aller Bäume – heute können Haustiere mit der Kraft des Ginkgobalattes ihre Vitalität, Gesundheit und Lebensqualität steigern. Der in bogariat® N enthaltene Ginkgo biloba Extrakte verbessert die Blutzirkulation. Seine Inhaltsstoffe haben gefässaktive Eigenschaften und unterstützen auf polyvalente Weise den Kreislauf und die Durchblutung, sowohl peripher als auch cerebral, speziell im Bereich der Mikrozirkulation. Die positiven Effekte auf Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität eines Haustiers wurden im Falle des in bogariat® N enthaltenen Ginkgo biloba Extraktes im Rahmen einer Studie mit Hunden dokumentiert.

Quelle: Bogar AG, Schweiz

Erstellungsdatum: 12.03.2004

Neue Artikel:

Hundesteuer sparen mit freiwilligen Hundefhrschein in Wien

Seit 2005 gibt es in Wien den freiwilligen Hundeführschein, den die Wiener Tierschutzombudsstelle erstellt hat. Ziel ist es, das Zusammenleben von Mensch und Tier konfliktfrei zu gestalten. Was viele aber nicht wissen: Jeder Absolvent spart sich die Hundesteuer von 72 Euro für...

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10.Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Olde English Bulldogge Andere Zchter in den USA (z.B Carlos Woods, Linda Hermes) und in Europa (z.B. Imelda Angehrn, Steve Barnett) sind den Bemhungen von Herrn Leavitt gefolgt und haben ihre eigenen Linien geschaffen. So entstanden zum Beispiel die Linien: Old Typ, Dorset Olde Tyme, Hermes, Gargoyle sowie zahlreiche...

  • Berger Picard Der Berger de Picardie ist ein bis 65 cm groer, ca. 32 kg schwerer Schferhund. Sein Fell ist gerade und ziegenartig sprde, wetterfest und dicht, in rehbraun, grau oder fauve. Die Ohren stehen und sind mittelgro. Der Picard ist normalerweise kein Anfngerhund,allerdings mit genug...

  • Hollandse Herdershond Langhaariger Schlag Wie bei seinem engen Verwandten, dem Belgischen Schferhund, ist seine Krpergre am Widerrist bis 62 cm bei einem Gewicht von ca 30 kg (Rden). Auch er wird in mehreren Fellvariationen gezchtet, die aber nicht extra benannt werden: Kurzhaarig (eig. Stockhaar), Langhaarig (langstockhaar),...

  • Deutsch Kurzhaar Der Kurzhaar ist ein bis 66 cm groer und 32 kg schwerer Jagdhund. Sein Haar ist kurz und dicht, soll sich derb und hart anfhlen in vielen Variationen von braun, braunschimmel, schwarzschimmel, schwarz, wei, jeweils mit Platten, Tupfen. Sein kurzes Fell ist relativ pflegeleicht. Die Ohren sind...

Lesetipp:
Hunde vor Zecken schtzen: Zeckenmittel & Zeckenkrankheiten

Zecken können mit einem Biss viele Krankheiten an Hunde übertragen. Einige davon können für den Hund sogar tödlich enden. Aus diesem Grund sind Hundehalter ab dem Beginn des Frühlings besonders achtsam um ihre Vierbeiner vor Zeckenbissen zu schützen. War...

Warum legen sich Menschen einen Hund zu?

Im Jahre 1996 wurden in Deutschland die Gründe für den Kauf eines Hundes erhoben. Dabei kamen vor allem sieben markante Gründe heraus, warum sich Menschen (in Deutschland) einen Hund zulegen. Hund als Beschützer „Weil ich Hunde einfach gern habe“ behaupteten 81%...

Erster Tiersender im Netz!

Rund fünf Mio. Hunde leben allein in Deutschland. Anlass genug, den ersten Tiersender im Internet zu starten. Liebling Tier TV „Liebling Tier TV“ zeigt kostenfreie Videos und Filme vor allem über Hunde. Das Portal wendet sich an Heimtierbesitzer und Tierfreunde, die...

Lassen Sie Ihren Hund nicht in der Hitze brten

Tierrechtsorganisation warnt vor "Hot Dogs" in überhitzten Autos. Rechtzeitig vor Sommerbeginn warnt die internationale Tierrechtsorganisation PETA, People for the Ethical Treatment of Animals, davor, vierbeinige Freunde "auch nur für einen kurzen Augenblick" im Auto zu lassen....