BOGAR - Phytotherapie für Haustiere

BOGAR - Phytotherapie fr Haustiere

Pure Pflanzenkraft – beachtliche Effekte! Schon vor Tausenden von Jahren wurden z.B. in China Heilpflanzen zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Neuerdings sind rein pflanzliche Präparate auch für Haustiere erhältlich.

Pure Pflanzenkraft – beachtliche Effekte!

Nach einer Entwicklungszeit von drei Jahren konnte die Bogar AG/Schweiz innerhalb von einem Jahr drei pflanzliche Ergänzungsfuttermittel, bogamove® N, bogadapt® N und bogariat® N zuerst in der Schweiz und nun in der gesamten EU auf den Haustiermarkt bringen.

Hohe Konzentration – polyvalente Wirkung

Bei diesen Präparaten handelt es sich um rationale pflanzliche Ergänzungsfuttermittel, Präparate also, welche – im Gegensatz etwa zu homöopathischen Produkten – in hochkonzentrierter Form verabreicht werden, aufgrund verschiedener Inhaltsstoffe eine polyvalente Wirkung zeigen und von denen keine Nebenwirkungen bekannt sind. Polyvalent heisst, dass die Inhaltsstoffe die Körperfunktionen in mehrfacher Weise unterstützen können.
Während sich bogadapt® N, ein Ergänzungsfuttermittel zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte auf der Basis von Echinacea purpurea (Purpursonnenhut), erwartungsgemäss als ein Präparat entpuppte, welches v.a. in den Übergangsjahreszeiten Herbst und Frühling Anklang findet, zeigte sich bogamove® N mit Indischem Weihrauch (Boswellia serrata), das für die Unterstützung von Gelenken und Beweglichkeit konzipiert ist, als ein Präparat, welches das ganze Jahr top-aktuell ist. bogariat? N, ein auf Ginkgo biloba basierendes Ergänzungsfuttermittel zur Stärkung des Blutkreislaufs und der Vitalität, wurde v.a. beim älteren Haustier beliebt.

Plötzlich spielte sie wieder mit anderen HundenEine prädestinierte Kundin für bogamove® N war die 8-jährige Hündin Alixa. Sie hatte keine Lust mehr, auf längere Spaziergänge mitzukommen. Immer wieder hatte sie Anlaufschwierigkeiten, setzte sich schon nach kurzer Zeit hin, wollte nach Hause zurück und in ihren Hinterbeinen war stets ein Knacksen. Die Röntgenbilder zeigten eine Arthrose. Der Hundehalter entschied sich für eine Kur mit bogamove® N, weil er wusste, dass dieses pflanzliche Ergänzungsfuttermittel sanft wirkt und keine Nebenwirkungen bekannt sind. Zwei Kapseln pro Tag bewirkten, dass Alixa nun nicht nur wieder auf längere Spaziergänge (ohne Knacksen) mitkommt, sondern auch, dass sie unterwegs mit anderen Hunden spielt und sogar wieder mit Springen begonnen hat. Ein anderes Beispiel: Die Katze Jessy, 6 Jahre alt, litt an chronischem Schnupfen. Gemäss der Halterin bewirkte eine 6-wöchige Kur mit bogadapt® N, dass sich nicht nur der Schnupfen deutlich gebessert hat, sondern Jessy auch wieder mehr Appetit und endlich ein bisschen Gewicht zugelegt hat. Auch verbesserte sich das Fell der Katze merklich.

Phytotherapie kombiniert mit Antibiotika

Ein typischer Fall ist auch die 10-jährige Katze Miggi, die sich immer wieder den Schnupfen holte. Eine wiederholte Kur mit bogadapt® N stärkte Miggis Immunsystem so, dass sie nun nur noch selten vom Schnupfen befallen wird. In diesen seltenen Fällen therapiert die Halterin den Schnupfen mit Antibiotika. Diese Kombination von einer wiederholten Kur mit einem gesundheitsfördernden, rationalen rein pflanzlichen Ergänzungsfuttermittel und dem seltener zum Einsatz kommenden klassischen Antibiotikum führte bei Miggi dazu, dass sie sowohl weniger häufig von Schnupfen befallen wird als auch weniger Antibiotika zu sich nehmen muss. Bogadapt® N stärkt und unterstützt ihr Immunsystem also nachhaltig. Der Hunde- und Katzenleiden gibt es noch einige, und Bogar plant, noch dieses Jahr ein weiteres, rein pflanzliches Ergänzungsfuttermittel zur natürlichen Unterstützung der Durchblutung und zur Stärkung des Blutkreislaufs und der Vitalität auf den Markt zu bringen, das über die Tierärzte erhältlich sein wird.

Einst Dinosaurier – heute Haustiere

Einst lebten die klobigen Dinosaurier nahe des Ginkgobaums, dem Urvater aller Bäume – heute können Haustiere mit der Kraft des Ginkgobalattes ihre Vitalität, Gesundheit und Lebensqualität steigern. Der in bogariat® N enthaltene Ginkgo biloba Extrakte verbessert die Blutzirkulation. Seine Inhaltsstoffe haben gefässaktive Eigenschaften und unterstützen auf polyvalente Weise den Kreislauf und die Durchblutung, sowohl peripher als auch cerebral, speziell im Bereich der Mikrozirkulation. Die positiven Effekte auf Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität eines Haustiers wurden im Falle des in bogariat® N enthaltenen Ginkgo biloba Extraktes im Rahmen einer Studie mit Hunden dokumentiert.

Quelle: Bogar AG, Schweiz

Erstellungsdatum: 12.03.2004

Neue Artikel:

Hunde richtig baden - Fellpflege

Obwohl das Fell des Hundes durch seine natürliche Schutzschicht normalerweise gegen Schmutz und Nässe geschützt ist, sollte dein Vierbeiner nicht auf ein gelegentliches Bad verzichten. Besonders langhaarige Hunde kleiner Statur benötigen eine besondere Fellpflege, um...

Hunde sind keine Konsumgter!

Der weltweit größte kynologische Dachverband (FCI) hat in den vergangenen Tagen eine Kampagne mit dem Namen Dogs are no consumer goods gestartet, die eine dringend notwendige Entwicklung in unserer Gesellschaft aufzeigt: Der Hund darf nicht als Konsumgut verstanden und als Gegenstand...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Norwich Terrier Die Hunderasse Norwich-Terrier ist ein kleiner (bis 26 cm), tief gestellter, schneidiger Hund, kompakt und krftig, mit kurzem Rcken, unglaublich aktiv, von robuster krperlicher Konstitution in allen Schattierungen von rot, weizenfarben, schwarz mit loh oder grizzle. Wie beim Norfolkterrier ist...

  • sterreichischer Pinscher Diese Rasse ist von Natur aus ein Hund frs Land. Bei ausreichend Auslauf kann man ihn aber auch in der Stadt halten. Lange Spaziergnge oder Wanderungen sind genau das Richtige. Den sterreichischen Pinscher kann man aber auch fr Behndigkeitsbungen und Gehorsamkeitsbungen begeistern. Er ist...

  • Bloodhound Die Erziehung des Bloodhound ist nicht einfach. Der Hund berlegt sich fast jedes Kommando erst einmal, keiner darf erwarten, dass er so schon das erste Kommando befolgt, Zwang ist praktisch ausgeschlossen. Der Bluthund ist sanft, intelligent, anhngliche und freundlich zu allen Wesen. Aus...

  • Schweizerischer Niederlaufhund Die direkten Vorfahren der Niederlaufhunde, die Standard-Laufhunde, arbeiten seit Jahrhunderten als Sprhunde in den Bergtlern der Schweiz. Die Niederlaufhunde sind indes eine jngere Entwicklung. Alle diese Hunde besitzen ein dickes, anliegendes fell mit dichter, feiner Unterwolle, das sie vor...

Lesetipp:
Ich wnsch mir einen Hund!

Weihnachten steht vor der Tür und auf der Wunschliste von Kindern steht wie schon oft “ein Hund“. Unbestritten ist es gut für unsere Kinder ein Tier zu besitzen. Man hat festgestellt, dass Kinder die gemeinsam mit einem Tier aufwachsen, Fähigkeiten wie...

Dit fr Tiere

Washington - Zu viel Speck auf den Rippen ist kein "menschliches" Problem. Auch Haustiere leiden zunehmend unter zu viel Gewicht, stellten Wissenschaftler jetzt fest. Zu schaffen machen den fettleibigen Vierbeinern dieselben Beschwerden wie den Menschen: Diabetes, Herz-Kreislauf-Probleme,...

Die Leishmaniose

Sandmcke als Krankheitsbertrger Diese ist eine gefhrliche, mglicherweise sogar tdliche Erkrankung, die durch den Stich einer Sandmcke (Schmetterlings- oder Engelsmcken) bertragen werden kann. Diese Mcken bertragen einzellige Parasiten, die sich in der Blutbahn des Hundes vermehren und...

Kinder mit Haustieren leben gesnder

Kinder, die mit Hund, Katz & Co. leben, haben ein stärkeres Immunsystem und werden daher seltener krank. Zu diesem Ergebnis kamen englische Wissenschaftler von der University of Warwick in Coventry unter der Leitung von June McNicholas. Stabiles Immunsystem Die Forscher testeten im...