Erziehung beim Welpen

Erziehung beim Welpen






Einige Probleme, die man schon beim Welpen stoppen kann, sind:

  1. Betteln
  2. Stehlen
  3. Kläffen
  4. Kotfressen
  5. Anspringen
  6. Jogger/Radfahrer, etc. verfolgen
  7. Knabbern

Was kann man gegen diese Unarten tun?

Betteln

Alle Mitglieder der Familie müssen in diesem Fall wirklich zusammenhalten und dürfen dem Hund keine Snacks beim/vom Tisch geben. Auch Besucher müssen dazu angehalten werden dem Hund auf keinen Fall Essen zu geben. Sollte der Hund sich mit Jaulen beschweren oder versuchen auf den Stuhl zu klettern, muss man energisch "Nein" sagen. Wenn er nicht aufhört, sollte er an seinen Platz (ev. In sein Körbchen) verwiesen oder in anderes Zimmer gebracht werden.

Stehlen

Stellen Sie eine Falle auf indem Sie ein Leckerbissen an einen, für den Welpen, leicht erreichbaren Ort legen. Verlassen Sie den Raum und verstecken Sie sich so hinter der Tür, dass Sie Ihren Welpen beobachten können. Sobald er versucht das Leckerli zu fressen, werfen Sie etwas neben ihn, das einen großen Lärm macht. Probieren Sie es ein paar Tage später um zu sehen, ob die Falle einen bleibenden Effekt bewirkt hat. Testen Sie Ihren Hund in regelmäßigen Abständen und geben Sie Ihm in der Zwischenzeit keine Chance etwas zu stehlen.

Kläffen

Während Ihr Hund kläfft spielen Sie nie mit ihm und belohnen Sie ihn auf keine Art und Weise. Falls er während des Spielens zu kläffen beginnt, sagen Sie mit leiser aber bestimmter Stimme "Ruhig!" und hören Sie sofort auf zu spielen. Dabei können Sie auch über den Fang greifen.

Kotfressen

Falls Ihr Welpe mit dem Fang Kot oder anderen Schmutz aufnimmt, umfassen Sie seinen Fang von oben mit der linken Hand und mit der rechten Hand drücken Sie auf die Lefzen während Sie "Aus!&" sagen. Der Druck sollte so unangenehm werden, dass er den Fang aufmacht. Nun können Sie den Schmutz herausholen. Dabei sollten Sie Ihren Hund tadeln. Schnuppert der Welpe aber erst an Kot, sagen Sie "Pfui!" und locken Sie ihn mit einem Leckerbissen zu sich.

Anspringen

Für Hunde ist dies ein natürliches Verhalten. Sie sind der Rudelboss und Ihr Hund möchte Ihrem Gesicht möglichst nahe kommen. Sie können sich bücken um Ihren Welpen auf gleicher Höhe zu begrüßen. Wenn der Welpe trotzdem springt, können Sie ihn sanft aber mit einem bestimmten "Nein!" auf den Boden setzen. Sie können aber dem Sprung ausweichen, indem Sie schnell zurücktreten und den Hund ins Leere springen lassen.

Jogger/Radfahrer verfolgen

Nachlaufen muss von Beginn an unterbunden werden. Wenn Radfahrer oder Jogger kommen, locken Sie Ihren Welpen zu sich. Sollte er auf die vorbeifahrenden bzw. -laufenden Personen zugehen, sagen Sie einfach "Nein, komm her!". Wenn er sich aber schon an das Nachlaufen gewöhnt hat, sollten Sie ihn an der Leine führen und ihn beim Anlauf mit einem klaren und scharfen "Nein!" und ein Herumwirbeln an der Leine. Wenn er sich "bewährt" und keine Andeutungen des Nachlaufens mehr macht, können Sie versuchen ihn loszulassen.

Knabbern

Besonders während des Zahnwechsels und bis zu 4 Monaten danach knabbern Welpen gerne an verschiedenste Gegenstände. Bieten Sie ihm andere Knabbermöglichkeiten an, wie z.B. Büffelhautknochen. Wenn er weitermacht müssen Sie ihm schon klar "Pfui!" sagen. Sollte er weitermachen muss die Warnung drohender klingen. Ein energischer Griff in den Nacken gibt ihm auch ein klares Zeichen. Beschäftigen Sie sich viel mehr mit dem Hund und schauen Sie dazu, dass er genügend Auslauf bekommt. Wenn Sie ihn alleine lassen müssen, räumen Sie alle wichtigen und gefährdeten Gegenstände weg und geben Sie dem Hund Kaumöglichkeiten und Spielzeug.

Erstellungsdatum: 09.10.2002

Neue Artikel:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Hunde an Regentagen beschftigen

Es regnet und der Hund will spielen. Wer kennt das nicht? Regentage und nicht nur einen, sondern direkt mehrere hintereinander. Mit einem jungen Hund sind diese Tage nicht einfach zu bewältigen, denn dieser will spielen und sich bewegen. Zu diesem bekannten Problem gibt es...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Dnischer Bauernhund Der Dnische Bauernhund ist in Dnemark als Dansk-Svensk Gaardshund bekannt. Er gehrt zu den typischen AIlzweckhunden die es berall dort gibt wo die Bauern vierbeinige Helfer zur Bekmpfung von Schadtieren und zum Viehtreiben brauchen. Der Dansk-Svensk Gaardshund ist eine Reliktrasse aus...

  • Tibet-Spaniel Der Tibet-Spaniel gehrt zu den wenigen Hunden, die sich ber die Jahrhunderte, vielleicht Jahrtausende kaum verndert haben. Er ist ein Gesellschaftshund der bis 25,4 cm gro und bis 7 kg schwer wird, alle Farben und deren Kombinationen miteinander knnen vorkommen, das Deckhaar ist seidig, von...

  • Irischer Soft Coated Wheaten Terrier Der Irischer Soft Coated Wheaten Terrier ist ein harter, aktiver Hund mit kurzer Lendenpartie, gut gebaut und vermittelt den Eindruck von Kraft. Das Tier ist weder zu hochläufig noch zu tief am Boden stehend. Die Hunderasse wird als temperamentvoll, entschlossen,...

  • Bichon/Yorkie Die reizvolle Neuzchtung ist zh und widerstandsfhig wie de Yorkshire-Terrier und zugleich wetterfest wie der Bichon. Der Bichon Yorkie ist ein lustiger, unabhngiger und temperamentvoller Hund. Er ist fhig, schnell etwas zu erlernen und ist daher leicht erziehbar. Zu seinen Strken gehren...

Lesetipp:
Richtiger Umgang mit fremden Hunden

Viele Kinder freuen sich, wenn sie einem Hund begegnen, vor allem, wenn es sich um einen herzigen kleinen Hundewelpen handelt. Den wollen sie dann unbedingt streicheln und mit ihm spielen. Ein Hundebaby wird diese Zuwendung sicher genießen, bei einem erwachsenen Hund muss das aber nicht...

Neuer Tierpass ab 3. Juli

Ab 3. Juli gelten in der EU weitgehend einheitliche Bestimmungen für das Reisen mit Haustieren. Für Hunde, Katzen und Frettchen, die innerhalb der EU reisen, muss dann ein neuer, einheitlich gestalteter Ausweis mitgeführt werden. Blauer Heimtierpass In dem blauen Heimtierpass mit...

Per App & Browser Hunderassen erkennen

Wer wissen will, welche Hunderasse ein oder sein Hund ist, kann entweder unser umfangreiches Hunderassen Verzeichnis mit tausenden von Bildern durchklicken oder eine automatische Erkennung der Rasse per Software versuchen. Microsoft hat ein neues Projekt seiner Bilderkennungs-Software...

Ernhrung

Man muss nicht unbedingt ein Vermögen für Premiumfutter ausgeben, um den Hund gesund zu erhalten, doch es sollte schon ein Markenfutter mit allen benötigten Nährstoffen sein. Die meisten Hunde sind bei Futter nicht sehr wählerisch, es kümmert sie nicht ob das, was in...