Streunende Hunde als Drogenschnüffler

Streunende Hunde als Drogenschnffler

Im Zuge der Anti-Drogen-Kampagne der thailändischen Regierung wollen die Ermittler nun einige der rund 100.000 streunenden Hunde in Bangkok einsetzen: Rund 100 von ihnen werden zu Drogensuchhunden ausgebildet.

In Flughäfen und Bahnhöfen

Nach ihrer Ausbildung sollen sie in Flughäfen und Bahnhöfen Suchtgiftschmugglern auf die Spur kommen, wie Justizminister Purachai Piumsombun sagte. "Ausgewählt werden streunende Hunde, die feuchte Nasen haben, gesund aussehen und keine Hautkrankheiten haben", sagte Piumsombun.

Vorschlag des Königs

Die Initiative geht auf einen Vorschlag von Thailands König Bhumibol Adulyadej zurück. Dieser hatte kürzlich ein Buch über seinen eigenen Hund veröffentlicht, der vor seiner Aufnahme durch den Monarchen auch auf der Straße gelebt hatte. Die Stadtverwaltung von Bangkok unternahm wiederholt Versuche, der steigenden Zahl streunender Hunde Herr zu werden, unter anderem durch Kastrierungen.

Hunde mit elektronischem "Floh"

Um die Zahl der streunenden Vierbeiner in der thailändischen Metropole zu verringern, erließ die Stadtverwaltung zudem eine Verordnung, dass Hundebesitzer ihren geliebten Vierbeinern im Nacken einen Mikrochip implantieren lassen müssen. Mit der Maßnahme soll der Besitzer eines auf der Straße angetroffenen Hundes ermittelt werden können. Alle zwei Jahre müssen sie die auf dem Chip gespeicherten Daten aktualisieren lassen. Ansonsten droht eine Strafe von 5.000 Baht (123 Euro).

Quelle: ORF

Erstellungsdatum: 06.03.2003

Link: http://www.orf.at/

Neue Artikel:

Hunde richtig baden - Fellpflege

Obwohl das Fell des Hundes durch seine natürliche Schutzschicht normalerweise gegen Schmutz und Nässe geschützt ist, sollte dein Vierbeiner nicht auf ein gelegentliches Bad verzichten. Besonders langhaarige Hunde kleiner Statur benötigen eine besondere Fellpflege, um...

Hunde sind keine Konsumgter!

Der weltweit größte kynologische Dachverband (FCI) hat in den vergangenen Tagen eine Kampagne mit dem Namen Dogs are no consumer goods gestartet, die eine dringend notwendige Entwicklung in unserer Gesellschaft aufzeigt: Der Hund darf nicht als Konsumgut verstanden und als Gegenstand...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Norwich Terrier Die Hunderasse Norwich-Terrier ist ein kleiner (bis 26 cm), tief gestellter, schneidiger Hund, kompakt und krftig, mit kurzem Rcken, unglaublich aktiv, von robuster krperlicher Konstitution in allen Schattierungen von rot, weizenfarben, schwarz mit loh oder grizzle. Wie beim Norfolkterrier ist...

  • sterreichischer Pinscher Diese Rasse ist von Natur aus ein Hund frs Land. Bei ausreichend Auslauf kann man ihn aber auch in der Stadt halten. Lange Spaziergnge oder Wanderungen sind genau das Richtige. Den sterreichischen Pinscher kann man aber auch fr Behndigkeitsbungen und Gehorsamkeitsbungen begeistern. Er ist...

  • Bloodhound Die Erziehung des Bloodhound ist nicht einfach. Der Hund berlegt sich fast jedes Kommando erst einmal, keiner darf erwarten, dass er so schon das erste Kommando befolgt, Zwang ist praktisch ausgeschlossen. Der Bluthund ist sanft, intelligent, anhngliche und freundlich zu allen Wesen. Aus...

  • Schweizerischer Niederlaufhund Die direkten Vorfahren der Niederlaufhunde, die Standard-Laufhunde, arbeiten seit Jahrhunderten als Sprhunde in den Bergtlern der Schweiz. Die Niederlaufhunde sind indes eine jngere Entwicklung. Alle diese Hunde besitzen ein dickes, anliegendes fell mit dichter, feiner Unterwolle, das sie vor...

Lesetipp:
Kynologe: Die Haltung einzelner Rassen zu verbieten ist sinnlos!

Amerikanische Hundeexpertin sagt, dass ein Gesetz zum Verbot einzelner Hunderassen Kinder nicht vor Attacken gefährlicher Hunde schützt. Martha Armstrong, Senior Vizepräsidentin der Humane Society of the United States, erklärte in einem Workshop über Begleithunde in...

Polizeihund gekndigt: Er biss falschen Mann

Ein Fehlbiss kam einen Schweizer Polizeihund nun teuer zu stehen. Der sechsjährige Deutsche Schäfer wurde fristlos gekündigt, nachdem er bei einem Einsatz in Basel voller Tatendrang einem unbeteiligten Schaulustigen ins Bein gebissen hatte – und das, obwohl Polizeihunde...

Greyhound-Rennen: Der Tod auf der ersten Bahn

Die natürliche Schnelligkeit und Anmut der Greyhounds wurden vom Menschen schon seit den alten Ägyptern ausgenutzt. Jahrhundertelang wurden diese Hunde für die Jagd benutzt, wurden zur Elite gezählt und relativ gut behandelt. Aber durch das Aufkommen der modernen Hunderennen...

Unsere Haustiere allein zu Hause??

Bald ist es wieder so weit: Der Sommer kommt und die Reisezeit naht! Wenn Tierbesitzer Urlaubspläne schmieden, gilt im Sinne unserer Haustiere einiges zu beachten: Katzen reisen nicht gerne und fühlen sich im vertrauten Revier/Heim am wohlsten! Für Stubentiger ist es ideal, wenn...