Bracco Italiano

Italienische Bracke
Bracco Italiano, Italienische Bracke
  • Ursprungsland: Italien
  • Gre: 56 - 67 cm Widerristhöhe (Große Hunderasse)
  • Gewicht: 25 - 40 kg
  • Alter 12 - 13 Jahre
  • Fell: weiß, weiß/orange, weiß/kastanienbraun
  • Verwendung heute: Begleit- und Jagdhund
  • früher: Spür-, Vorsteh- und Apportierhund
  • FCI-Standard: 202
  • FCI-Gruppe: 7 - Vorstehhunde
  • FCI-Sektion: 1.1

Bracco Italiano Rassengeschichte:

Allgemeines über den Bracco Italiano:

Wesensmerkmale der Hunderasse Bracco Italiano:

Der Bracco Italiano

  • ist ein Familienhund
  • ist fr die Wohnung geeignet
  • braucht wenig Fellpflege
  • braucht Auslauf

Legende der Wesensmerkmale

Bracco Italiano Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Amerikanischer Staffordshire-Terrier Eigenschaften und Wesen dieser erstaunlichen Hunde lassen sich am Besten durch ihre frheren Lebensumstnde erklren. Sie waren, wie ihre Besitzer in dieser Zeit, Schwerstarbeiter. Die Menschen in den Fabriken oder auf den Feldern, der Bull and Terrier in der Pit. Trotz grsster Schmerzen,...

  • Greyhound Der Greyhound wird von vielen als der typische Windhund angesehen. Die moderne Greyhoundrasse lässt sich in drei Haupttypen aufgliedern. Am verbreitetsten ist der Racing Greyhound, English and Irish. Die Durchschnittswiderristhöhe einer Hündin beträgt 70 cm, eines Rüden...

  • Australian Terrier Der kleine und anpassungsfhige Aussie kann auch gut in einer Stadtwohnung gehalten werden, sofern er gengend Auslauf bekommt. Da er so klein ist kann man ihn gut auch zu zweien halten. Er vertrgt sich gut mit anderen Hunden und Tieren. Da er mehr ein Htehund als ein Jagdhund ist kann man ihn...

  • Alaskan Malamute Dieser Hund bentigt viel Auslauf und Platz. Er sollte mglichst nicht allein gehalten werden. Er ist ein sehr geselliger Hund (bei eigenen Artgenossen), der jedoch eine feste Hand braucht. Seinen "Rudelfhrer" verteidigt er ohne Furcht, ist aber sonst gutmtig und wenig misstrauisch gegenber...

Neue Artikel:

Haustier mit Demenz: Was Tierhalter beachten sollten

Immer öften werden Tierhalter mit Demenz bei ihren Haustieren konfrontiert. Durch gute medizinische Versorgung, Pflege und hochwertiges Futter werden Haustiere immer älter. Mit diesem erhöhten Alter der Haustiere treten leider aber auch typische Erkrankungen auf. Demenz ist eine...

Hunde auf der Rolltreppe

Rolltreppen sind für Hunde eine oft unterschätzte Gefahr zur Beförderung. Zwar vereinfachen Rolltreppen uns den Alltag und bringen uns schnell von einem Stockwerk in das andere, aber Stürze von Senioren und Kleinkindern, eingeklemmte Kleidungsstücke sowie...

Lesetipp:
Unangenehmer Hundegeruch: Was tun?

Hin und wieder wird die Freude an der Hundehaltung durch unangenehmen Hundegeruch getrübt, den der Hund verströmt und der sich teilweise in der ganzen Wohnung festsetzt. Insbesondere wenn Besuch ansteht, wird dies zum Problem. Der Hund selbst kann aber natürlich nichts...

Wachhunde billiger als "normale" Hunde!

Das neue obersterreichische Hundehaltegesetz fhrt zu einem kuriosen Rechtsstreit um die Frage: "Was ist ein Wachhund?" Bei Wachhunden ist die Abgabe deutlicher niedriger als bei bloen "Hobby-Hunden". Wachhunde kommen billiger Wer einen Wachhund hat, zahlt beispielsweise in Linz nur...