Braque Saint-Germain

Saint-Germain-Bracke
Braque Saint-Germain, Saint-Germain-Bracke
  • Ursprungsland: Frankreich
  • Gre: 54 - 62 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 18 - 26 kg
  • Alter 12 - 14 Jahre
  • Verwendung heute: Begleit- und Jagdhund
  • früher: Vorsteh- und Apportierhund
  • FCI-Standard: 115
  • FCI-Gruppe: 7 - Vorstehhunde
  • FCI-Sektion: 1.1

Braque Saint-Germain Rassengeschichte:

Allgemeines über den Braque Saint-Germain:

Wesensmerkmale der Hunderasse Braque Saint-Germain:

Der Braque Saint-Germain

Legende der Wesensmerkmale

Braque Saint-Germain Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Dobermann Der Dobermann gehrt wie der Riesenschnauzer, Rottweiler, Hovawart, Airedale Terrier, Deutscher Schferhund oder der Boxer zu den Gebrauchshunderassen. Auch fr den Hundesport ist er sehr gut geeignet. Der elegante, oft liebevolle Dobermann ist ein klassisches Beispiel fr die erfolgreichen...

  • Ainu-Hund Der Ainu ist ein schlanker, muskulser, sehr eigensinniger und strrischer Hund. Mit Artgenossen kommt er nicht so gut aus, aber seiner Menschenfamilie ist er immer treu ergeben. Einst wurde er von den Ainu, den Ureinwohnern Japans, fr die Jagd verwendet. Heute ist er vorwiegend ein Begleithund,...

  • Kurzhaarcollie Der Kurzhaarige Collie (engl. Smooth), hat hartes, dichtes und kurzes Haar und hnelt auf den ersten Blick einem Laufhund oder Windhund. Der FCI fhrt ihn als eigene Rasse unter der Nummer 296. Er ist in der ffentlichkeit sehr selten anzutreffen. Da er nie Modehund war, drfte es um seine...

  • Cavalier King Charles Spaniel Der Cavalier ist ein munterer, frhlicher und anpassungsfhiger Zeitgenosse. Zudem ist er ein sehr folgsamer Hund. Er will vor allem eines: Seinem Besitzer gefallen. Deswegen ist es auch fr Erst-Hundebesitzer nicht schwer, einen Cavalier zu erziehen. Der Cavalier liebt Menschen, kommt gut mit...

Neue Artikel:

Hundesteuer sparen mit freiwilligen Hundefhrschein in Wien

Seit 2005 gibt es in Wien den freiwilligen Hundeführschein, den die Wiener Tierschutzombudsstelle erstellt hat. Ziel ist es, das Zusammenleben von Mensch und Tier konfliktfrei zu gestalten. Was viele aber nicht wissen: Jeder Absolvent spart sich die Hundesteuer von 72 Euro für...

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10.Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...

Lesetipp:
Gassi-Gehen leichter gemacht!

Stammplatz Beim Kauf eines Welpen kann man sich schon berlegen wo man mit dem Hund in Zukunft spazieren gehen wird. Unterwegs sollte man sich schon einen "Stammplatz" fr den neuen Hund auswhlen, z.B. im eigenen Garten oder auf dem blichen Gassi-Gehweg. Somit hat der Hund die Gewissheit, dass...

Eifersucht?

Die Kognitionsforscherin Friederike Range beschäftigt sich mit dem Verhalten von Hunden. Sie untersucht, inwiefern Hunde, wenn sie für die gleiche Leistung unterschiedlich belohnt werden, sensibel auf diese "Ungerechtigkeit" reagieren und als Folge die Kooperation einstellen. Die...