Braque Saint-Germain

Saint-Germain-Bracke
Braque Saint-Germain, Saint-Germain-Bracke
  • Ursprungsland: Frankreich
  • Gre: 54 - 62 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 18 - 26 kg
  • Alter 12 - 14 Jahre
  • Verwendung heute: Begleit- und Jagdhund
  • früher: Vorsteh- und Apportierhund
  • FCI-Standard: 115
  • FCI-Gruppe: 7 - Vorstehhunde
  • FCI-Sektion: 1.1

Braque Saint-Germain Rassengeschichte:

Allgemeines über den Braque Saint-Germain:

Wesensmerkmale der Hunderasse Braque Saint-Germain:

Der Braque Saint-Germain

Legende der Wesensmerkmale

Braque Saint-Germain Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Lwchen Trotz seiner Herkunft als Luxushund ist er ein robuster Hund, der sich in Palsten, aber auch auf dem Lande wohl fhlt. Sein Fell ist wetterfest, er scheut auch keine langen Spaziergnge, luft am Rad oder Pferd mit. Sein gutmtiges Wesen macht ihn zu einem guten Anfngerhund, der auch Kinder...

  • Pharaonenhund Der Pharaonenhund ist im Wesen den Windhunden sehr hnlich: Er ist sehr lebhaft und sensibel und bentigt viel Auslauf. Wenn er sich richtig ausgetobt hat, kann er jedoch stundenlang schlafen und macht sich im Haus kaum bemerkbar. Da er auf Malta auch als Wachhund eingesetzt wird, neigt er jedoch...

  • Harrier Der Harrier ist eine kleinere Form des Foxhounds mit einem deutlichen Beagleeinschlag. In England gibt es immer weniger Meuten obwohl die Jagd noch immer sehr beliebt ist. Statt auf lebende Hasen werden die Hunde auf eine Kunstfhrte angesetzt. Wie alle Meutehunde sind auch die Harrier in der...

  • Jura-Laufhund (Bruno) Der Jura-Laufhund (Bruno) gehrt zur Rasse Schweizer Laufhund. Dieser ist eine von der FCI (Nr.59, Gr.6, Sek.1.2) anerkannte schweizerische Hunderasse. Durch den breiten Schdel, die auffallende Stirnfurche und die satte Frbung unterscheidet er sich von den anderen schweizerischen...

Neue Artikel:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Hunde an Regentagen beschftigen

Es regnet und der Hund will spielen. Wer kennt das nicht? Regentage und nicht nur einen, sondern direkt mehrere hintereinander. Mit einem jungen Hund sind diese Tage nicht einfach zu bewältigen, denn dieser will spielen und sich bewegen. Zu diesem bekannten Problem gibt es...

Lesetipp:
Gassi-Gehen leichter gemacht!

Stammplatz Beim Kauf eines Welpen kann man sich schon berlegen wo man mit dem Hund in Zukunft spazieren gehen wird. Unterwegs sollte man sich schon einen "Stammplatz" fr den neuen Hund auswhlen, z.B. im eigenen Garten oder auf dem blichen Gassi-Gehweg. Somit hat der Hund die Gewissheit, dass...

Schadenersatzpflicht bei Hunden ohne Leine!

Wussten Sie, dass Sie für Schadenersatz verantwortlich gemacht werden können, wenn Sie mit Ihrem Hund ohne Leine spazieren gehen und Ihr Hund jemanden verletzt? Beispiel: Ein nicht angeleinter Hund sprang auf einen anderen Hund zu. Er gehorchte zwar aufs Wort, als der Halter ihn rief,...