Kai

Kai Inu, Tora Inu
Kai, Kai Inu, Tora Inu

Kai Rassengeschichte:

Die Ahnen waren mittelgroe japanische Hunde. Hauptverbreitungsgebiet ist die ehemalige Provinz Kai, ein von Bergen eingeschlossenes Gebiet. Charakteristisch fr diesen Hund, der zu den Spitzen zhlt, ist das gestromte Haarkleid. 1934 wurde er zu einem "Naturdenkmal" erklrt.

Allgemeines über den Kai:

Der Kai ist eine von der FCI (Nr.317, Gr.5, Sek.5) anerkannte japanische Hunderasse.
Der Kai wird bis 58 cm gro und 18 kg schwer, ist schwarz oder rot gestromt (die Welpen sind etwa bis zu einem Jahr einfarbig). Das Haar ist hart und gerade mit weicher, dichter Unterwolle. Die Ohren sind mittelgro aufrecht etwas nach vorne geneigt. Hoch angesetzte Rute, dick, krftig gerollt oder sichelfrmig gebogen ber dem Rcken getragen.
Heute wird der Kai als Begleithund verwendet. Frher war er ein Jagdhund (Meute).

Wesensmerkmale der Hunderasse Kai:

Der Kai

  • ist fr die Wohnung geeignet
  • braucht viel Fellpflege
  • braucht Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Kai Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Lagotto Romagnolo Die Hunderasse Lagotto Romagnolo hat einen kleinen bis mittelgroβen Körper, welcher gut proportioniert und kräftig gebaut ist. Der Hund hat ein rustikales Aussehen mit dichtem, gelocktem Haar von wollener Struktur. Die Länge des Kopfes beträgt 40% der...

  • Drentse Patrijshond Die alte Rasse aus der einst isolierten hollndischen Provinz Drente oder Drenthe stammt von alten Hhnerhunden ab, die im Mittelalter zum Fang von Rebhhnern ("patrijs"), Fasanen und Birkhhnern unter dem Netz verwendet wurden. Ihr Erscheinungsbild hat sich seit mindestens 400 Jahren nicht...

  • Korea Jindo Dog Der Jindo ist ausserhalb Koreas kaum bekannt, aber auch bei uns gibt es schon Liebhaber dieser Rasse. Auf dem koreanischen Festland vermischte sich die Rassse mit anderen Hunden, doch auf der Insel Jindo wird sie rein gezchtet. In Korea wird der Jindo als Jagd, Wach und Begleithund verwendet....

  • Hovawart Typisches Merkmal des Hovawartes sind seine Selbststndigkeit und sein Selbstbewusstsein gegenber Hunden und Menschen. Bedingungslosen Gehorsam, hnlich dem Deutschen Schferhund, wird man beim Hovawart kaum finden. Der Hovawart als Gebrauchshunderasse mchte beschftigt werden, am besten...

Neue Artikel:

Leptospirose durch verschmutztes Wasser in Tmpeln

Im Sommer steigt für Hunde das Risiko sich mit Leptospirose zu infizieren. Erreger finden sich besonders im verschmutzten Wasser wie Tümpel oder Pfützten, in denen sich unsere Hunde nur allzugerne abkühlen oder ihren Durst löschen möchten. Unerkannt...

Finanztipp: Gnstige Hundehaftpflicht nicht immer beste Wahl

Der günstigeste Preis für eine Hundehaftpflicht in Deutschland ist nicht immer die beste Wahl. Bei der Versicherung für den Hund ist die Deckungssumme entscheidend. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip rät Hundebesitzern, eine Summe von...

Lesetipp:

Schadenersatzpflicht bei Hunden ohne Leine!

Wussten Sie, dass Sie für Schadenersatz verantwortlich gemacht werden können, wenn Sie mit Ihrem Hund ohne Leine spazieren gehen und Ihr Hund jemanden verletzt? Beispiel: Ein nicht angeleinter Hund sprang auf einen anderen Hund zu. Er gehorchte zwar aufs Wort, als der Halter ihn rief,...

Richtiger Umgang mit fremden Hunden

Viele Kinder freuen sich, wenn sie einem Hund begegnen, vor allem, wenn es sich um einen herzigen kleinen Hundewelpen handelt. Den wollen sie dann unbedingt streicheln und mit ihm spielen. Ein Hundebaby wird diese Zuwendung sicher genießen, bei einem erwachsenen Hund muss das aber nicht...