Westsibirischer Laika

Westsibirischer Laika
  • Ursprungsland: Russland
  • Gre: 53 - 61 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 18 - 23 kg
  • Alter 10 - 12 Jahre
  • Fell: weiß, weiß/schwarz, loh, rot, schwarz
  • Verwendung heute: Hochwildjagd
  • früher: Hochwildjagd
  • FCI-Standard: 306
  • FCI-Gruppe: 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp
  • FCI-Sektion: 2

Westsibirischer Laika Rassengeschichte:

Diese Rasse ist im Bereich der Halbinsel Kola bis hin zum "Fernen Osten" Russlands verbreitet. Der Russisch-Europische Laika ist eng verwandt mit dem Karelischen Brenhund. Er ist der kleinste aller anerkannten Laiki. Die am weitesten verbreitete Frbung in der Rasse ist schwarz mit weien Abzeichen. Dieser Laika-Schlag hat mittlerweile seinen Weg ins europische Ausland gefunden.
Diese Rasse ist der am hufigsten anzutreffende Laika. Jger aus Khantu und Mansi im Ural haben die Rasse vermutlich als Gebrauchshund erzchtet.
Das Hauptverbreitungsgebiet des Westsibirischen Laka ist die Waldzone des Urals, Westsibiriens und des unteren Ob-Gebietes. Diese Rasse wird bei der Growild-Jagd eingesetzt.

Allgemeines über den Westsibirischer Laika:

Laika (russisch лаять (lajat′) = bellen, Pl. Laiki) ist aber auch der Name von Russischen Hunderassen. Der erste Hund, der die Erde in einem Raumschiff umkreiste, wurde Laika genannt, obwohl es sich dabei vermutlich um einen Samojeden handelte. Die einzelnen Rassevertreter sind sich sehr hnlich, alle etwa 65 cm gro und werden bis 30 kg schwer. Auch innerhalb einer Rasse divergieren sie wie bei vielen "Gebrauchshunden", wo die Rassezugehrigkeit nachrangig ist, gegenber dem tatschlichen Einsatzgebiet. Der Allunions - Kynologenkongress in der damaligen Sowjetunion stellte 1947 fr vier Laika-Rassen Standards auf, drei davon sind inzwischen von der FCI anerkannt. Neben diesen Standards gibt es noch viele regionale Rassen. Der Kongress ignorierte mit dieser Definition den international anerkannten Karelischen Brenhund aus Finnland, der zweifellos auch ein Laika ist, und ersetzten ihn durch den schwarz-weien Russisch-Europischen Laika.
Laiki sind selbststndig jagende Hunde mit einer trotzdem starken Fhrerbindung. Ihre Aufgabe ist das selbststndige Finden, Stellen und Verbellen der Beute. Dabei setzen sie typischerweise alle Sinne gleichberechtigt ein und nicht nur ihre Nase. Im Unterschied zu Elchhunden jagen sie typischerweise nicht sehr weit und suchen etwa alle 20-30 Minuten den Kontakt zum Hundefhrer.
Fr alle Laikas gilt in etwa: dichtes Fell mit reichlich Unterwolle, fuchsfarbig, graurtlich, schakalfarbig, wolfsfarbig, gelb, schwarz/wei. Stehende, etwas seitlich angesetzte Ohren und ein aufgerollten Schwanz.

Wesensmerkmale der Hunderasse Westsibirischer Laika:

Der Westsibirischer Laika

  • braucht mittlere Fellpflege
  • braucht Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Westsibirischer Laika Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Kai Der Kai ist eine von der FCI (Nr.317, Gr.5, Sek.5) anerkannte japanische Hunderasse. Der Kai wird bis 58 cm gro und 18 kg schwer, ist schwarz oder rot gestromt (die Welpen sind etwa bis zu einem Jahr einfarbig). Das Haar ist hart und gerade mit weicher, dichter Unterwolle. Die Ohren sind...

  • Bosnischer Rauhhaariger Laufhund Der Bosnische Rauhhaarige Laufhund ist ein sehr zher und ausdauernder Hund, er wird bis zu 55 cm gro und 24 kg schwer. Das drahtige, raue, lngere Haarkleid schtzt ihn vor den Unbilden des Wetters. Als typische Arbeitshundrasse wurde viel mehr auf Gebrauchstchtigkeit Wert gelegt als auf das...

  • Balearen Laufhund Der Balearen-LAufhund (Podenco Ibicenco) ist ein gewandter und intelligenter Hund, dessen Erziehung nicht einfach ist. Es gibt insgesamt drei Haararten, nmlich Glatthaar, Rauhaar und Langhaar, wobei die rauhaarige und die langhaarige Variett auf Zuchtschauen gemeinsam gerichtet werden. Die...

  • Toy-Pudel Pudel sind intelligente Hunde, quirlig, verspielt bis ins hohe Alter, kinderlieb und sportlich. Alle Pudel sind gute Wchter und beschtzen ihre Familie und deren Eigentum. Bellen braucht man ihnen nicht beibringen, eher das Gegenteil. Dabei sind sie nicht aggressiv, sondern aufgeschlossen,...

Neue Artikel:

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10.Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...

Haustier mit Demenz: Was Tierhalter beachten sollten

Immer öften werden Tierhalter mit Demenz bei ihren Haustieren konfrontiert. Durch gute medizinische Versorgung, Pflege und hochwertiges Futter werden Haustiere immer älter. Mit diesem erhöhten Alter der Haustiere treten leider aber auch typische Erkrankungen auf. Demenz ist eine...

Lesetipp:
Das Dogs-Sportcenter stellt sich einmal vor:

Um allen Hundefreunden eine moderne und artgerechte Hundeausbildung anbieten zu können haben wir das Sport & Ausbildungszentrum „Dog’s-Sportcenter in Iserlohn eröffnet. Um vom Wetter unabhängig und vor allem um unser Konzept richtig realisieren zu können haben...

Bachblten gegen Urlaubskoller der Vierbeiner

Eine Hamburger Tierpsychologin bereitet Hund und Katz’ alternativ auf Reisen vor. Menschen freuen sich ja üblicherweise auf den Urlaub. Aber manche Tiere brauchen nur die gepackten Koffer zu sehen, schon ist ihre Laune dahin, sagt die Hamburger Tierpsychologin und -homöopathin...