Streunende Hunde als Drogenschnüffler

Streunende Hunde als Drogenschnffler

Im Zuge der Anti-Drogen-Kampagne der thailändischen Regierung wollen die Ermittler nun einige der rund 100.000 streunenden Hunde in Bangkok einsetzen: Rund 100 von ihnen werden zu Drogensuchhunden ausgebildet.

In Flughäfen und Bahnhöfen

Nach ihrer Ausbildung sollen sie in Flughäfen und Bahnhöfen Suchtgiftschmugglern auf die Spur kommen, wie Justizminister Purachai Piumsombun sagte. "Ausgewählt werden streunende Hunde, die feuchte Nasen haben, gesund aussehen und keine Hautkrankheiten haben", sagte Piumsombun.

Vorschlag des Königs

Die Initiative geht auf einen Vorschlag von Thailands König Bhumibol Adulyadej zurück. Dieser hatte kürzlich ein Buch über seinen eigenen Hund veröffentlicht, der vor seiner Aufnahme durch den Monarchen auch auf der Straße gelebt hatte. Die Stadtverwaltung von Bangkok unternahm wiederholt Versuche, der steigenden Zahl streunender Hunde Herr zu werden, unter anderem durch Kastrierungen.

Hunde mit elektronischem "Floh"

Um die Zahl der streunenden Vierbeiner in der thailändischen Metropole zu verringern, erließ die Stadtverwaltung zudem eine Verordnung, dass Hundebesitzer ihren geliebten Vierbeinern im Nacken einen Mikrochip implantieren lassen müssen. Mit der Maßnahme soll der Besitzer eines auf der Straße angetroffenen Hundes ermittelt werden können. Alle zwei Jahre müssen sie die auf dem Chip gespeicherten Daten aktualisieren lassen. Ansonsten droht eine Strafe von 5.000 Baht (123 Euro).

Quelle: ORF

Erstellungsdatum: 06.03.2003

Link: http://www.orf.at/

Neue Artikel:

Hund kaufen - worauf achten?

Wo finde ich meinen Traumhund? Hole ich einen Hund aus dem Tierschutz, kaufe ich vom Züchter, in der Tierhandlung oder bei einem privaten Verkäufer? Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Punkte in unserem Hund kaufen Ratgeber.

Langhaarige Hunde: So gelingt das Scheren ohne Friseur

Wer einen Hund hat, der kennt das: Nicht nur das tägliche Spazieren ist wichtig, um dem eigenen Vierbeiner gerecht zu werden. Auch Ernährung, Beschäftigung und Pflege sind unabdingbar, wenn die Fellnase ein glückliches und zufriedenes Leben genießen soll. Geht es um die...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • American Water Spaniel Der Amerikanische Wasserspaniel ist ein aktiver, muskulser Hund von mittlerer Gre (46 cm, 18 kg) mit einem ondulierten (gewellten) bis gelockten Haarkleid. Gebaut ist er etwas lnger als hoch, nicht zu quadratisch oder kompakt, in der Farbe einheitlich leberbraun, braun oder dunkles...

  • Chihuahua kurzhaariger Schlag DDer Chihuahua gilt seit seiner Entdeckung um ca. 1850 als die kleinste Hunderasse der Welt. (In den letzten Jahren wird immer wieder versucht, den Prager Rattler, der hchstens gleichgro wie der Chihuahua sein sollte, an diese Stelle zu setzten.) Der Chihuahua hat einen sogenannten Apfelkopf...

  • Ungarischer Windhund Die Rden sind in der Regel aufgeweckt und schwerer zu fhren als die weiblichen Hunde dieser Rasse, die als sanft gelten. Dieser Hund ist intelligent, mitunter schwierig erziehbar, aber berechenbar und sehr kinderlieb. Die Rasse braucht genau wie alle Windhunde viel Auslauf. Der Magyar Agar...

  • Lucas-Terrier Der Lucas Terrier ist ein Hund ohne Aggression, bekannt für seine Gutmütigkeit. Das ebnete dem Hund den Weg zum Begleithund, wobei auch sein apartes Äußeres wohl beiträgt. Er ist, bei Terriern eher selten, auch für Anfänger geeignet; er nimmt nichts übel,...

Lesetipp:

Clevere Klffer...

Fragt man einen Biologen, welche Lebewesen die klgsten seien, wird er antworten: die Primaten Denn Mensch, Gorilla und Co. lassen bei blichen Intelligenztests ihre Konkurrenz weit hinter sich. Mit einer Ausnahme: Beim Deuten menschlicher Gesten und Signale knnen Hunde, unsere ltesten...

Was ist BARF?

Barf (oder großgeschrieben BARF) ist eine Methode zur Ernährung von Haushunden. Diese Ernährungform orientiert sich an Fressgewohnheiten von Wölfen und Wildhunden. Die Rationen werden vom Hundehalter aus Fleisch von verschiedenen Schlachttieren, aus Knochen und...

Hunde sollen Krebs erschnffeln.

Bei der Suche nach Drogen oder verschtteten Erdbeben-Opfern leisten Hunde schon lange ntzliche Dienste - jetzt sollen sie auch Krebsgeschwre erschnffeln. Denn es gibt Hinweise, dass die Vierbeiner Krebszellen am Geruch erkennen knnen. Der Mediziner John Church von der Universitt...

2. Ausgabe des hundund Community Magazins

In der zweiten Ausgabe des hundund Online Community Magazins findet die Reihe "Von Leinenpblern und Leinenhexen" ihren Abschluss. Eine komplette Selbstbau-Anleitung fr Hundeboxen inklusive Bilder sowie Aktuelles aus dem hundund Forum runden die 2. Ausgabe des Magazins ab. Das Magazin ist im...