Tierschutzexperten raten vom Urlaub mit Hund in Dänemark ab

Hund Urlaub Dänemark

Für viele deutsche Hundehalter erscheint ein Urlaub in Dänemark mit Hund perfekt. Das Land ist mit dem Auto gut erreichbar, hat ein mildes Klima und viele Dünen und Strand. Alles andere als hundefreundlich ist aber das dänische Hundegesetz. Ein Beißvorfall kann bereits die Beschlagnahmung des Hundes und im schlimmsten Fall seinen Tod zur Folge haben.

Gefährlich eingestufe Hunderassen in Dänemark

Obwohl Dänemark vor zwei Jahren Änderungen am Hundegesetz vorgenommen hat, warnen die Tierschutzorganisationen TASSO, VIER PFOTEN und der VDH vor Reisen mit dem Hund nach Dänemark. Denn das seit dem 1. Juli 2010 geltende Verbot von 13 als gefährlich eingestuften Hunderassen hat weiterhin Bestand. Danach dürfen American Bulldogs, American Staffordshire Terrier, Boerboels, Dogo Argentinos, Fila Brasileiros, Kangals, Kaukasische Owtcharkas, Pitbull Terrier, Sarplaninacs, Südrussische Owtcharkas, Tornjaks, Tosa Inus und Zentralasiatische Owtcharkas in Dänemark weder gezüchtet noch gehalten und nicht eingeführt werden.

Hundehalter in Dänemark, auch Urlauber, deren Tiere einer dieser verbotenen Hunderassen angehören, müssen mit einer polizeilichen Beschlagnahmung und gegebenenfalls auch Tötung ihrer Vierbeiner rechnen. Auch Hunde, die in ihrem Aussehen einer der im Gesetz genannten Rassen ähneln, sind davor nicht gefeit. Dies kann insbesondere Mischlingshunde betreffen. Die Halter müssen im Fall der Fälle eindeutig mittels Herkunftsnachweisen belegen können, dass ihr Tier keiner der gelisteten Rassen angehört.

Dog Experts entscheiden

Auch Hunde, die in Dänemark in einen Beißvorfall verwickelt sind, kann dieses Schicksal treffen. Seit dem 1. Juli 2014 entscheiden nicht mehr die Polizeibeamten, sondern sogenannte „dog experts“ (Hundesachverständige) darüber, ob der betreffende Hund getötet wird.

Udo Kopernik, Pressesprecher des VDH, diese Bestimmung kritisiert diese Bestimmung:

Leider ist in der Gesetzgebung auch nach zwei Jahren immer noch nicht festgelegt, welche Ausbildung diese Personen überhaupt haben müssen. Immerhin entscheiden sie über Leben oder Tod eines Lebewesens.

Laut offiziellen Angaben des dänischen Landwirtschaftsministeriums wurden bisher über 600 Hunde auf Basis des dänischen Hundegesetzes getötet. Die dänische Organisation fairdog schätzt diese Zahl jedoch weitaus höher ein.

Für Sarah Ross von VIER PFOTEN, ist kein Hund von Geburt an bissig oder gefährlich. Das Gefährlichkeitspotential eines Hundes ist von vielen rasseunabhängigen Faktoren wie beispielsweise menschlichem Fehlverhalten abhängig. Mike Ruckelshaus, Leiter Tierschutz Inland bei TASSO, hält Rasselisten grundsätzlich für eine haltlose Maßnahme, da Hunde pauschal aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit als gefährlich einzustufen, wissenschaftlich unhaltbar sei. Rasselisten, ganz gleich ob in Dänemark oder Deutschland, würden lediglich eine Scheinsicherheit vorgaukeln, aber keinen effektiven Beitrag zum Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden leisten.

Urlaub mit Vierbeiner in Dänemark

Hundehalter, die ihren Urlaub mit Hund in Dänemark verbringen möchten, sollten sich zum Schutz ihrer Tiere vorab unbedingt umfangreich informieren. Besonders zu beachten ist die Pflicht, Hunde an den dänischen Stränden zwischen dem 1. April und dem 30. September an der Leine zu führen.

Foto: ©TASSO e.V.

Quelle: TASSO E.V.

Erstellungsdatum: 06.07.2016

Neue Artikel:

Baby und Hund: Tipps fr ein gutes Zusammenleben

Wie kann man einen Hund auf ein Baby vorbereiten? Die Geburt eines Babys in einer Familie mit Hund kann ein sehr entscheidender Punkt in der Beziehung zwischen Tier und Mensch sein. Aus diesem Grund gilt es folgende Punkte zu beachten um frühzeitig eine gute Beziehung zwischen Baby und dem...

Worauf bei der Wahl der Hundeschule achten?

Ein gutes Hundetraining in der Hundeschule ist Teil einer wirklich gesunden Erziehung des Hundes. Aber worauf ist bei der Wahl der Schule eigentlich zu achten? Welche Qualifikationen muss ein Trainer vorweisen? Und welche Gruppengröße ist angemessen? Die Zahl der Hundeschulen ist in...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Stabyhond - Stabijhoun Der Stabij ähnelt dem Kleinen Münsterländer, ist jedoch figürlich ein bisschen stabiler, sein Kopf ein wenig breiter, der Brustkorb tiefer. Das Fell vom Stabyhoun ist leicht gewellt und mäßig lang mit einer dichten Befederung an Rute und Hosen. Seine Farben...

  • Eskimohund Eskimohunde sind in erster Linie Gebrauchshunde, Schlittenhunde.Von Schlittenhunden werden hohe krperliche und mentale Fhigkeiten verlangt. Die krperlichen Fhigkeiten erlauben guten Schlittenhunden, mit optimaler Veranlagung und optimalem Training, innerhalb von 24 Stunden einen Schlitten...

  • Whippet Auf Geschwindigkeit und Leistung optimierter kleinerer, bis 51 cm groer Windhund. Physisch entspricht er fr den Laien einem kleinen Greyhound, soll sich aber deutlich im Exterieur von diesem unterscheiden. Die Neigung zum Zittern und der eingezogene Schwanz wird des fteren flschlicherweise...

  • Grand Griffon Venden Der Grand Griffon Venden ist eine eher seltene franzsische Hunderasse. Gezchtet fr die Jagd auf Wild, vom Hasen bis zur Wildsau und Hirsch. Der Grand Griffon Venden ist ein krftiger und schneller Hund. Er ist charakterlich sehr unabhngig und neigt zum raufen. Seine Erziehung braucht viel...

Lesetipp:
Wiens Hunde bekommen Chip

Wiener Hunde bekommen eine elektronische Kennzeichnung. Mglich macht das eine Novelle des Tierschutzgesetzes, die am 23.09.2003 beschlossen werden soll. Vorgesehen ist neben dem "Hundechip" auch ein neues Hunderegister. Einjhrige bergangsfrist Die elektronische Kennzeichnung gilt fr alle...

Endlich Urlaub!

Hoffentlich wird´s wieder ein Supersommer - mit viel Sonne, Hitze, Badewetter - gut, dass bald die Urlaubszeit kommt! Und damit endlich auch die Zeit, sich ausgiebig mit dem vierbeinigen Hausgenossen zu beschäftigen. Da freuen sich Mensch wie Hund gleichermaßen. Neun von zehn...

Hund im Visier der Saddam-Rebellen

Im Irak geriet nun auch ein kleiner Hund in das Visier rachschtiger Rebellen. Der Vierbeiner der britischen Armee hatte ein groes Waffenlager entdeckt. Bagdad(SN-spre).Seine feine Sprnase wurde Blaze fast zum Verhngnis. Vor wenigen Tagen hatte der schwarz-weie Spaniel (ein ausgebildeter...

Neuer Tierpass ab 3. Juli

Ab 3. Juli gelten in der EU weitgehend einheitliche Bestimmungen für das Reisen mit Haustieren. Für Hunde, Katzen und Frettchen, die innerhalb der EU reisen, muss dann ein neuer, einheitlich gestalteter Ausweis mitgeführt werden. Blauer Heimtierpass In dem blauen Heimtierpass mit...