Hundeversicherungen

Hundeversicherungen

Versicherungen für Hundehalter sind - wie zum Beispiel gewöhnliche Haftpflichtversicherungen - dazu gedacht, den Versicherten vor einem finanziellen Schaden oder gar Ruin zu bewahren und ebenso auch eventuell geschädigte Dritte vor einem Schadensausfall. Aus diesen Gründen sind Versicherungsverträge für nahezu jedermann empfehlenswert, natürlich auch für Hundehalter.

Inzwischen bieten viele große Versicherer, darunter solche, die sich auf Haustierversicherungen spezialisiert haben, wie zum Beispiel die Agila, aber auch allgemeine Versicherer wie die Allianz, Versicherungen für Haustiere an. Die Beitragshöhe der Versicherung kann sehr unterschiedlich sein. Oft sind die Versicherungen für sogenannte Kampfhunde teurer, weil die Verordnungsgeber einiger Bundesländer bestimmte Rassen als gefährlich eingestuft haben. Auch wenn diese Gefährlichkeit durch Studien nicht belegbar ist, greifen Versicherer die verordnete Gefährlichkeit gerne auf, um für Listenhunde mit dem Verweis auf ein höheres Risiko höhere Beiträge von den Versicherungsnehmern zu verlangen.

Krankenversicherung für Hunde

Inzwischen ist es üblich geworden, auch für Hunde eine Krankenversicherung abzuschließen. Der Grund dafür ist das Risiko hoher Tierarztkosten in Fällen schwerer Erkrankungen des Hundes, die für den Halter schwer oder gar nicht zu bewältigen wären. Üblicherweise decken diese Hundeversicherungen die Kosten für tierärztliche Diagnosen und Behandlungen ab, soweit diese medizinisch notwendig bzw. sinnvoll sind.
Auch prophylaktische Behandlungen vom Tierarzt, wie zum Beispiel Impfungen werden bei manchen Varianten erstattet.

OP-Versicherungen

Besonders teuer können notwendige Operationen bei unseren Haustieren sein. Aus diesem Grund gibt es spezielle OP-Versicherungen, die nur die chirurgische Behandlung einer Erkrankung des Hundes abdecken, alle anderen - konservativen - Behandlungsmethoden werden jedoch von dem Versicherungsschutz nicht umfasst.

Hundehalterhaftpflichtversicherung

Hundehalter haften für jeden Schaden, den ihr Tier anrichtet, als hätten sie ihn selbst verursacht. Aus diesen Gründen ist es jedem Hundehalter zu empfehlen, eine Hundehaftpflicht abzuschließen, die alle eventuellen Schäden abdeckt. In manchen Bundesländern ist der Abschluss einer solchen Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich sogar vorgeschrieben.

Die Versicherer bieten ihre Produkte zu unterschiedlichen Konditionen an: Vor Abschluss der Hundehaftpflicht sollte man prüfen, welche Risiken man mitversichert haben möchte und welchen Schutz die jeweilige Versicherungsvariante bietet. Manche Hundeversicherung versichert zum Beispiel ungewollte Deckakte mit, manche nicht. Versicherungsschutz auf Reisen, ja oder nein? Sind Schäden an Mietsachen abgedeckt? Sind Gassigeher mit abgesichert? Ist der Besuch der Hundeschule abgesichert? Werden Welpen und so genannte Kampfhunde mitversichert? Gibt es einen "Schadensfreiheitsrabatt"?

Ist man gerne mit seinem Hund auf Reisen, sollte unbedingt vor Antritt der Reise mit der Versicherung abgeklärt werden, ob der Versicherungsschutz nur im eigenen Land oder in Europa gilt.

Hundeversicherungen im Vergleich

Bekannte Versicherungen in Deutschland sind (alphabetisch gereiht):

Erstellungsdatum: 15.12.2015

Neue Artikel:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Hunde an Regentagen beschftigen

Es regnet und der Hund will spielen. Wer kennt das nicht? Regentage und nicht nur einen, sondern direkt mehrere hintereinander. Mit einem jungen Hund sind diese Tage nicht einfach zu bewältigen, denn dieser will spielen und sich bewegen. Zu diesem bekannten Problem gibt es...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Basset Artsien-Normand Der Basset artsien normand ist dei am weitesten verbreitete franzsische Basset-Rasse. Er wird als eifriger Jger geschtzt und ist sehr robust. Wie alle Bassets ist er ein Hund zur Jagd auf Niederwild. Durch seine kurzen Lufe sind Dickichte fr ihn kein Problem. Er jagt mit "Spurlaut", also...

  • Border Terrier Der Border Terrier ist ein kleiner, ca. 3237 cm groer und ca. 5,5 bis 8 kg schwerer Arbeitsterrier, der auch bei der Jagd eingesetzt wird. Er hat ein drahtiges, harsches, dreifaches Haarkleid in den Farben Rot, Weizen, Grizzle and Tan und Blue and Tan. Die Ohren sind hngend, eher klein,...

  • Norwich Terrier Die Hunderasse Norwich-Terrier ist ein kleiner (bis 26 cm), tief gestellter, schneidiger Hund, kompakt und krftig, mit kurzem Rcken, unglaublich aktiv, von robuster krperlicher Konstitution in allen Schattierungen von rot, weizenfarben, schwarz mit loh oder grizzle. Wie beim Norfolkterrier ist...

  • Kyi Leo Der Kyi Leo ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus den USA. Mit 20-30 cm ist er ein kleiner Hund. Das Fell ist lang, reicht aber nicht wie beim Malteser auf den Boden. Es sollte gerade bis leicht gewellt sein, in den Farben schwarz-weiß, goldfarben-weiß, auch einfarbig,...

Lesetipp:
Das Dogs-Sportcenter stellt sich einmal vor:

Um allen Hundefreunden eine moderne und artgerechte Hundeausbildung anbieten zu können haben wir das Sport & Ausbildungszentrum „Dog’s-Sportcenter in Iserlohn eröffnet. Um vom Wetter unabhängig und vor allem um unser Konzept richtig realisieren zu können haben...

Rekordlauscher

Der Hund mit den grten Ohren der Welt wurde gestern vom Guinness-Buch der Rekorde vorgestellt. Er heit Knightsfollie Ladiesman und seine Ohren sind 29,2 Zentimeter lang. Sein Herrl aus Sussex (England) hat die riesigen Lauscher auf 43.319 Euro versichert.

Illegale Geschfte mit Hundebabys

Immer mehr Straßenhändler machen mit Hundebabys ein mehr als fragwürdiges Weihnachtsgeschäft. Davor warnt nun der Wiener Tierschutzverein. Die Welpen würden auf der Straße zum Kauf angeboten, hieß es. Die Welpen werden meistens viel zu früh von ihrer...

Junger Hund schwimmt 16 Kilometer an Land

Der zweijhrige Todd schaffte es in sechs Stunden zurck an Land und wurde seinem Eigentmer zurckgegeben, den die Polizei anhand eines Mikrochips im Ohr des Hundes ausfindig machte, wie die Londoner Tageszeitung "Times" heute berichtete. Tierrztin "schwer beeindruckt" "Er schwamm durch die...