Tierschutzexperten raten vom Urlaub mit Hund in Dänemark ab

Hund Urlaub Dänemark

Für viele deutsche Hundehalter erscheint ein Urlaub in Dänemark mit Hund perfekt. Das Land ist mit dem Auto gut erreichbar, hat ein mildes Klima und viele Dünen und Strand. Alles andere als hundefreundlich ist aber das dänische Hundegesetz. Ein Beißvorfall kann bereits die Beschlagnahmung des Hundes und im schlimmsten Fall seinen Tod zur Folge haben.

Gefährlich eingestufe Hunderassen in Dänemark

Obwohl Dänemark vor zwei Jahren Änderungen am Hundegesetz vorgenommen hat, warnen die Tierschutzorganisationen TASSO, VIER PFOTEN und der VDH vor Reisen mit dem Hund nach Dänemark. Denn das seit dem 1. Juli 2010 geltende Verbot von 13 als gefährlich eingestuften Hunderassen hat weiterhin Bestand. Danach dürfen American Bulldogs, American Staffordshire Terrier, Boerboels, Dogo Argentinos, Fila Brasileiros, Kangals, Kaukasische Owtcharkas, Pitbull Terrier, Sarplaninacs, Südrussische Owtcharkas, Tornjaks, Tosa Inus und Zentralasiatische Owtcharkas in Dänemark weder gezüchtet noch gehalten und nicht eingeführt werden.

Hundehalter in Dänemark, auch Urlauber, deren Tiere einer dieser verbotenen Hunderassen angehören, müssen mit einer polizeilichen Beschlagnahmung und gegebenenfalls auch Tötung ihrer Vierbeiner rechnen. Auch Hunde, die in ihrem Aussehen einer der im Gesetz genannten Rassen ähneln, sind davor nicht gefeit. Dies kann insbesondere Mischlingshunde betreffen. Die Halter müssen im Fall der Fälle eindeutig mittels Herkunftsnachweisen belegen können, dass ihr Tier keiner der gelisteten Rassen angehört.

Dog Experts entscheiden

Auch Hunde, die in Dänemark in einen Beißvorfall verwickelt sind, kann dieses Schicksal treffen. Seit dem 1. Juli 2014 entscheiden nicht mehr die Polizeibeamten, sondern sogenannte „dog experts“ (Hundesachverständige) darüber, ob der betreffende Hund getötet wird.

Udo Kopernik, Pressesprecher des VDH, diese Bestimmung kritisiert diese Bestimmung:

Leider ist in der Gesetzgebung auch nach zwei Jahren immer noch nicht festgelegt, welche Ausbildung diese Personen überhaupt haben müssen. Immerhin entscheiden sie über Leben oder Tod eines Lebewesens.

Laut offiziellen Angaben des dänischen Landwirtschaftsministeriums wurden bisher über 600 Hunde auf Basis des dänischen Hundegesetzes getötet. Die dänische Organisation fairdog schätzt diese Zahl jedoch weitaus höher ein.

Für Sarah Ross von VIER PFOTEN, ist kein Hund von Geburt an bissig oder gefährlich. Das Gefährlichkeitspotential eines Hundes ist von vielen rasseunabhängigen Faktoren wie beispielsweise menschlichem Fehlverhalten abhängig. Mike Ruckelshaus, Leiter Tierschutz Inland bei TASSO, hält Rasselisten grundsätzlich für eine haltlose Maßnahme, da Hunde pauschal aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit als gefährlich einzustufen, wissenschaftlich unhaltbar sei. Rasselisten, ganz gleich ob in Dänemark oder Deutschland, würden lediglich eine Scheinsicherheit vorgaukeln, aber keinen effektiven Beitrag zum Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden leisten.

Urlaub mit Vierbeiner in Dänemark

Hundehalter, die ihren Urlaub mit Hund in Dänemark verbringen möchten, sollten sich zum Schutz ihrer Tiere vorab unbedingt umfangreich informieren. Besonders zu beachten ist die Pflicht, Hunde an den dänischen Stränden zwischen dem 1. April und dem 30. September an der Leine zu führen.

Foto: ©TASSO e.V.

Quelle: TASSO E.V.

Erstellungsdatum: 06.07.2016

Neue Artikel:

Silvester Tipps gegen Stress

Silvester ist Stress für Hunde und generell für alle Tiere. Jedes Jahr werden zum neuen Jahr unzählige Feuerwerkskörper in den Himmel geschossen und schrecklich laute Böller am Boden gezündet. Wo bereits Böller und Knallfrösche für viele...

Gnstiges Tierzubehr bei Cyber Monday Woche

Wer günstiges Tierzubehör wie Hundefutter und mehr für seinen Vierbeiner sucht, sollte sich die Aktionen bei der "Cyber Monday Woche" von Amazon oder die "Cyber Week" bei Zooplus ansehen. Für den einen oder anderen auch eine gute Gelegenheit um sich mit einer...

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Yorkshire Terrier Obwohl zu den kleinsten Hunden gehrend, zeigt der Yorkshire-Terrier aufgrund des ursprnglichen Zuchthintergrunds des 19. Jahrhunderts als Jagdhund sowie als Kampfhund sehr viel Mut und Geschick. Allerdings bentigt auch der kleine Yorkshire-Terrier eine konsequente Hand, durch die seine...

  • Border Terrier Der Border Terrier ist ein kleiner, ca. 3237 cm groer und ca. 5,5 bis 8 kg schwerer Arbeitsterrier, der auch bei der Jagd eingesetzt wird. Er hat ein drahtiges, harsches, dreifaches Haarkleid in den Farben Rot, Weizen, Grizzle and Tan und Blue and Tan. Die Ohren sind hngend, eher klein,...

  • Peruvian Inca Orchid Die alten Inkas zchteten und kultivierten diese ruhige und intelligente Rasse, die zwar recht selten wurde, aber bis in unser Jahrhundert in Peru weitergezchtet wurde. Es wird angenommen das die Haarlosigkeit ist ein genetischer "Unfall" war. Ohne den Schutz und die Wrmeisolation eines Fells...

  • Hollandse Herdershond Wie bei seinem engen Verwandten, dem Belgischen Schferhund, ist seine Krpergre am Widerrist bis 62 cm bei einem Gewicht von ca 30 kg (Rden). Auch er wird in mehreren Fellvariationen gezchtet, die aber nicht extra benannt werden: Kurzhaarig (eig. Stockhaar), Langhaarig (langstockhaar),...

Lesetipp:
Tierschutzexperten raten vom Urlaub mit Hund in Dnemark ab

Für viele deutsche Hundehalter erscheint ein Urlaub in Dänemark mit Hund perfekt. Das Land ist mit dem Auto gut erreichbar, hat ein mildes Klima und viele Dünen und Strand. Alles andere als hundefreundlich ist aber das dänische Hundegesetz. Ein...

Flirten: Auf den Hund gekommen

Der Hund ist mehr als nur Freund und Begleiter: Hundehalter werden nicht nur deutlich mehr in Gespräche verwickelt als Menschen ohne Hund, auch als Flirtmedium eignet sich das älteste Haustier in besonderer Weise. Hunde erleichtern Kontaktaufnahme beim Flirten Seine Ungezwungenheit...

Sondermarke: Deix ist auf den Hund gekommen

Anton Wais, Generaldirektor der sterreichischen Post AG, prsentierte heute, Freitag, im Circus Roncalli am Wiener Rathausplatz die Sondermarke "Hund". Nach der im Vorjahr ebenfalls von Deix gestalteten Briefmarke "Katze" ist sie das zweite Motiv aus der Serie "Haustier". Von dem Postwertzeichen...

Rassehunde-Wettbewerbe bei der Hund & Katz Dortmund

Für mehr als 240 verschiedene Hunderassen, Züchter und Aussteller aus der ganzen Welt sowie für alle, deren Herz für Hunde schlägt, ist die Hund & Katz in Dortmund im Mai einer der Treffpunkt des Jahres. Insgesamt kommen über 10.000 Rassehunde und...