Hunderassen aus Australien

In Australien haben folgende Hunderassen ihren Ursprung:

Australian Cattle Dog | FCI-Standard: 287 | FCI-Sektion: 2
Der Australian Cattle Dog ist ein kompakter, robuster, sehr wendiger Hund. Farben: Rot gesprenkelt (red speckled) sowie Blau, Blau gesprenkelt (blue speckled), Blau getüpfelt (blue mottled), immer... [weiter]
Australian Kelpie | FCI-Standard: 293 | FCI-Sektion: 1
Als Stammmutter der Australien Kelpie gilt ein Nachfahre dieser Collies namens Kelpie. Sie war sehr erfolgreich bei Hütewettbewerben und so waren ihre Welpen sehr gefragt. Die Rasse wurde dann... [weiter]
Australian Shepherd | FCI-Standard: 342 | FCI-Sektion: 1
Da der Australian Shepherd für die harte Hütearbeit gezüchtet wurde, gehören diese Hunde nur in die Hände von aktiven sportlichen Besitzern , die die Hunde... [weiter]
Australian Silky Terrier | FCI-Standard: 236 | FCI-Sektion: 4
Der Australian Silky Terrier wurde in den USA und Kanada eher bekannt als in Europa. Entstanden ist er in Australien aus Autralien und Yorkshire Terrier. Silky Terrier sind nette, aufgeweckte Hunde... [weiter]
Australian Terrier | FCI-Standard: 8 | FCI-Sektion: 2
Der kleine und anpassungsfähige Aussie kann auch gut in einer Stadtwohnung gehalten werden, sofern er genügend Auslauf bekommt. Da er so klein ist kann man ihn gut auch zu zweien halten. Er... [weiter]
Dingo | FCI-Standard: 0 | FCI-Sektion: 0
Der etwa schäferhundgroße Dingo weist eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Wolf auf, hat aber ein wesentlich kürzeres Fell. Die Tiere sind meist rötlich oder gelblich, mit weißer Schwanzspitze und... [weiter]
Labradoodle | FCI-Standard: 0 | FCI-Sektion: 0
Der Labradoodle ist ein typisches Beispiel für eine systematische, geplante Kreuzungszucht, mit dem Ziel die Schaffung einer neuen "Rasse". Gefragt waren die Führungseigenschaften und Geduld des... [weiter]