Akita Inu

Akita Inu
  • Ursprungsland: Japan
  • Gre: 60 - 71 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 34 - 50 kg
  • Alter 10 - 12 Jahre
  • Fell: alle Farben
  • Verwendung heute: Begleit- und Schutzhund
  • früher: Hochwildjagd, Hundekämpfe
  • FCI-Standard: 255
  • FCI-Gruppe: 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp
  • FCI-Sektion: 5

Akita Inu Rassengeschichte:

ber die Abstammung der japanischen Rasse Akita gibt es viele Studien und Untersuchungen und noch mehr Meinungen. Der Name stammt von der heutigen Prfektur Akita (Umgebung der Stadt Odate). Die Zustze Inu und Ken bedeuten einfach Hund. Dr. Uchida ist der Meinung, dass diese Hunde bereits in vorhistorischen Zeiten in Japan zu finden waren. Dr. Watase sieht den Ursprung der Rasse in hochnordischen Hunden, die mit Menschen auf die japanischen Inseln einwanderten.

Die genaue Entwicklungsgeschichte der Rasse lsst sich jedoch nicht eindeutig nachvollziehen. Fest steht nur, dass diese Hunde ein Teil der japanischen Geschichte und Kultur sind. Japaner verstanden diese Tatsache schon anfangs des 20. Jahrhunderts, und im Rahmen der Bemhungen um den Erhalt dieser Rasse erklrten sie im Juli 1931 den Akita-Inu zum Naturdenkmal Japans, als erste von sieben typisch japanischen Hunderassen.
Der bekannteste Akita-Inu ist der Hund Hachikō.

Allgemeines über den Akita Inu:

Der Akita-Inu ist ein japanischer Spitz. Es gibt zwei Erscheinungsformen, den hier beschriebenen rein japanischen und den amerikanischen Typ Great Japanese Dog (American Akita). Die Rasse wurde erst 1999 von der FCI in zwei Rassen aufgeteilt. Seitdem trgt der japanische Typ ausschlielich den Namen Akita, der Zusatz Inu entfllt.

Groer, gut proportionierter Hund mit einer Krpergre bis 70 cm, von krftigem Krperbau, robuste Konstitution; das Verhltnis Widerristhhe zu Krperlnge betrgt 10:11. Seine Statur ist krftig und muskuls. Auffllig ist seine breite Stirn mit der typischen Stirnfurche. Die Ohren sind klein, dreieckig, eher dick, aufrecht, nach vorne geneigt. Das Fell ist hart, das Deckhaar grob allerdings mit weicher Unterwolle. In den Farben rot-falbfarben, sesam (rot-falbfarbene Haare mit schwarzen Spitzen), brindel, wei, die Unterwolle weich und dicht. Die Rute wird fest eingerollt auf dem Rcken getragen. Aufgrund ihrer dichten Unterwolle muss diese Rasse regelmig gebrstet werden, gerade whrend des Haarwechsels.

Akita Inus knnen bis zu 12 Jahre und lter werden.
Der Akita Inu ist ein intelligenter, ruhiger, robuster, starker Hund mit ausgeprgtem Jagd-und Schutztrieb. Wegen seines Jagdtriebs und Eigensinns kein leichtfhriger Hund. Sehr revier- und rangordnungsbewusst, duldet er fremde Hunde nur ungern neben sich und zeigt deutlich seine Dominanz. Zuverlssig in seiner Familie und mit Kindern, mit denen er sich in der Regel gut versteht. Pflegeleichter Hund, der engen Familienanschluss und bei konsequenter Erziehung viel Verstndnis fr sein Wesen braucht. Auf Grund seines starken Wesens ist dieser Hund ziemlich stressfrei und bewahrt den khlen Kopf seines Rudels. Dies macht ihn unerschtterlich. Von Natur aus misstrauisch, ist er seinem Herrn und seiner Familie treu ergeben und absolut loyal, gegenber Fremden allerdings sehr zurckhaltend.

Wesensmerkmale der Hunderasse Akita Inu:

Der Akita Inu

Legende der Wesensmerkmale

Akita Inu Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Deutscher Schferhund Brauner langhaariger Schlag Der Deutsche Schferhund ist vom Wesen her ausgeglichen, selbstsicher, treu, anhnglich, klug und wachsam. Er wird als Hund der Superlative bezeichnet, was Intelligenz, Fhrigkeit, Arbeitsbereitschaft und krperliche Gewandtheit anbelangt. Daher ist er nicht nur fr seinen ursprnglichen...

  • Berner Sennenhund Berner Sennenhunde eignen sich nicht besonders fr Hundesportarten, die ihnen groe Wendigkeit und Schnelligkeit abverlangen (z. B. Agility). Es bieten sich die Zughundearbeit, eine Rettungshunde- oder Fhrtensuchhundausbildung sowie Einsatzbereiche an, bei denen eine Art vorausahnender Gehorsam...

  • Gordon Setter Der Gordon-Setter ist die strkste, schwerste aber auch langsamste Setterrasse. Dieser Setter ist ein bis zu 66 cm groer und bis zu 33 kg schwerer Jagdhund. Das Fell ist von tiefglnzendem Kohlschwarz, ohne Rostschimmer, mit kastanienrotem, d. h. leuchtendem Brand. Das Haar ist glatt und ohne...

  • Grosspudel Pudel sind intelligente Hunde, quirlig, verspielt bis ins hohe Alter, kinderlieb und sportlich. Alle Pudel sind gute Wchter und beschtzen ihre Familie und deren Eigentum. Bellen braucht man ihnen nicht beibringen, eher das Gegenteil. Dabei sind sie nicht aggressiv, sondern aufgeschlossen,...

Neue Artikel:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Hunde an Regentagen beschftigen

Es regnet und der Hund will spielen. Wer kennt das nicht? Regentage und nicht nur einen, sondern direkt mehrere hintereinander. Mit einem jungen Hund sind diese Tage nicht einfach zu bewältigen, denn dieser will spielen und sich bewegen. Zu diesem bekannten Problem gibt es...

Lesetipp:
Entspannungs-CD fr Hunde!

Nicht nur Menschen leiden verstärkt unter Stress - auch ihre engsten Gefährten, die Hunde. Um diesem belastenden Zustand entgegen zu wirken gibt es jetzt eine neuartige Entspannungsmethode bei der die Gehirnwellen des Hundes über Musik positiv beeinflusst werden. Die Methode wird...

Hund roch den weit entfernten Brand.

18 Rinder durch Sprnase eines Schferhundes gerettet. Gebude in Frohnleiten brannte ab. Jetzt hab ich richtig Hochachtung vor meinem Hund, lobt der Elektrikermeister Manfred Auer aus Frohnleiten seinen Cheester. Keine Ahnung, wie er das geschafft hat. Der neun Jahre alte belgische...