Boxer

Deutscher Boxer
Boxer, Deutscher Boxer

Boxer Rassengeschichte:

Im Mittelalter wurden an europischen Frstenhfen regional variierende Bullenbeier-Schlge zur Jagd auf wehrhaftes Wild gezchtet. Aus diesen entwickelten sich Rassen wie Alans, Brabanter Bullenbeier, Mastiff, English Bulldog und Bordeauxdogge.
Als unmittelbarer Vorfahre des Deutschen Boxers gilt der Brabanter Bullenbeier. Die durch Aufkommen der Feuerwaffen arbeitslos und unbeliebt gewordenen Bullenbeier wurden durch Einkreuzen des verwandten und durchgezchteten Bulldog vereinheitlicht und bekamen in Anlehnung an den Mnchner Begriff Bierboxer den Namen Deutscher Boxer. 1895 wurde in Deutschland der Boxer-Klub e.V. gegrndet und 1904 ein Standard aufgestellt. Seit 1924 ist der Deutsche Boxer als Diensthunderasse anerkannt.

Allgemeines über den Boxer:

Im Haus ist der ausgelastete Hund ruhig, im Freien ausgelassen im Spiel. Allerdings muss der krftige Hund seine Kraft austoben knnen. Er ist daher kein Hund fr bequeme Menschen oder Stubenhocker. Dafr ist der Boxer ein richtiger Familienhund, der Kinder liebt. Bei der Erziehung ist zu beachten, dass er durchaus seinen eigenen Kopf hat. Mit Gewalt lsst sich beim ihm nichts erreichen, wohl aber mit Geduld, da er ansonsten schnell die Mitarbeit verweigert.
Als Diensthund nur noch selten verwendet ist er heute meist der Familienbegleithund oder der Sporthund im VPG-Sport, bei der Fhrtensuche, Rettungshundearbeit und anderen Ttigkeiten.
Der Boxer ist ein mittelgroer (Gre bis 63 cm, Gewicht bis ca. 36 kg), glatthaariger, stmmiger Hund mit kurzem, quadratischem Gebude und starken Knochen. Das Haar ist kurz, hart, glnzend, anliegend in gelb, von hellgelb bis dunkelhirschrot oder gestromt, mit schwarzer Maske. Weie Abzeichen bis zu einem Drittel der Krperoberflche sind gestattet. Weie und Schecken kommen vor, sind aber unerwnscht und erhalten keine Zuchterlaubnis. Der Kopf verleiht dem Boxer das typische Geprge, charakteristisch ist der mchtige Fang. Die Ohren sind mittelgro und hngend, und liegen dicht am Kopf an. Kupieren von Ohren und Rute ist in Deutschland und sterreich verboten.

Wesensmerkmale der Hunderasse Boxer:

Der Boxer

  • ist ein Familienhund
  • ist fr die Wohnung geeignet
  • braucht wenig Fellpflege
  • ist leichtfhrig
  • braucht Auslauf

Legende der Wesensmerkmale

Boxer Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • American Foxhound Der American Foxhound ist eng verwandt mit dem English Foxhound. Whrend der englische Vetter aber hauptschlich in Meuten zur Jagd benutzt wird, ist der amerikanische heutzutage eher ein Showhund und oft auf Ausstellungen zu finden. Der Rcken mig lang, muskuls und krftig. Die Brust soll...

  • Petit Basset Griffon Venden Der Petit Basset Griffon Venden wird hauptschlich zur Jagd auf Kaninchen eingesetzt. Er hat gute Wach- und Schutzinstinkte. Als fr die Jagd gezchteter Hund vergisst er leicht seine "Erziehung", wenn er eine Spur bemerkt. In der Familie ist er frhlich, aufgeweckt, immer zu Streichen...

  • Kai Der Kai ist eine von der FCI (Nr.317, Gr.5, Sek.5) anerkannte japanische Hunderasse. Der Kai wird bis 58 cm gro und 18 kg schwer, ist schwarz oder rot gestromt (die Welpen sind etwa bis zu einem Jahr einfarbig). Das Haar ist hart und gerade mit weicher, dichter Unterwolle. Die Ohren sind...

  • Leonberger Der Leonerger ist ein auffallend schner Hund. Er schwimmt leidenschaftlich gern und geht auch bei grter Klte ins Wasser. Wegen seiner Gre eignet er sich kaum als Stadthund. Dieser gutmtige Riese wre im Zweiten Weltkrieg beinahe ausgestorben, doch in den letzten Jahrzehnten hat er sich in...

Neue Artikel:

Hunde auf der Rolltreppe

Rolltreppen sind für Hunde eine oft unterschätzte Gefahr zur Beförderung. Zwar vereinfachen Rolltreppen uns den Alltag und bringen uns schnell von einem Stockwerk in das andere, aber Stürze von Senioren und Kleinkindern, eingeklemmte Kleidungsstücke sowie...

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Lesetipp:
Eine gute Fellpflege

Durch die riesige Vielzahl verschiedener Hunderassen ist es etwas schwer allgemeine Regeln für die Fellpflege aufzustellen. Eine wichtige Grundlage für Gesunderhaltung aller Rassen gilt die ausgewogene aber auch artgerechte Ernährung. Artgerechte Ernährung für ein...

Krimineller Hund

Ein Rentner hat seinen Hund bei Einbrchen in Kirchen in Baden-Wrttemberg als Aufpasser eingesetzt. Der 61-jhrige erbeutete in Opferstcken einige hundert Euro. Um nicht von Kirchgngern berrascht zu werden, lie er seinen Schfermischling Schmiere stehen. Das Tier bellte aufmerksam, wenn...