Briard

Berger de Brie
Briard, Berger de Brie
  • Ursprungsland: Frankreich
  • Gre: 57 - 69 cm Widerristhöhe (Große Hunderasse)
  • Gewicht: bis 34 kg
  • Alter 11 - 13 Jahre
  • Fell: rehbraun, schwarz
  • Verwendung heute: Begleit- und Schutzhund
  • früher: Hüte- und Treibhund
  • FCI-Standard: 113
  • FCI-Gruppe: 1 - Htehunde und Treibhunde
  • FCI-Sektion: 1

Briard Rassengeschichte:

Der genaue Ursprung des Briard ist unbekannt, er stammt wahrscheinlich von den Hof- und Bauernhunden des franzsischen Flachlandes ab und ist vermutlich einer Kreuzung von Barbet und Picard. Der Name "Chien de berger de Brie" taucht erstmal im franzsischen Schriftstellertum in den Naturelles von M. de Buffon, erschienen 1758, auf. Ursprnglich hatten Briards die Aufgabe, Schafe zu bewachen und zu schtzen. Seit 1896 ist der Briard eine eigenstndige Rasse.

Allgemeines über den Briard:

Der Briard ist sehr temperamentvoll, gewitzt, eigensinnig, intelligent und wachsam mit einer guten Portion Schutztrieb. Seine Erziehung erfordert Einfhlungsvermgen, starken Willen und Konsequenz bei Kenntnissen im Hundeverhalten eine Kombination die nur wenige Hundebesitzer aufbringen knnen. Es gibt den Briard in 3 Farben: Schwarz (noir), Rehbraun (fauve) und seltener in grau (grise), er ist mit bis zu 68 cm mittelgro bis gro. Als besonderes Kennzeichen hat der Briard an den Hinterlufen doppelte Afterkrallen, die so nah wie mglich am Boden angesetzt sind.
Ursprnglich ein Schferhund, der die Schafsherden fhrte, bewachte und diese auch gegen Wlfe verteidigen konnte. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg tat er bei den Armeen seinen Dienst als Melde-, Patrouillen- und Sanittshund. Wird auch hufig als Wachhund verwendet.
Der Briard wird heute oft als Hund fr sportliche Wettkmpfe eingesetzt. Da es sich um eine alte Arbeitshunderasse handelt, ist es wichtig, dem Briard eine Aufgabe zu geben. Briards findet man im Agility, im Breitensport und im Schutzhundesport. Aber auch als Rettungshunde und Therapiehunde finden sie immer mehr Mglichkeiten, ihren Arbeitseifer unter Beweis zu stellen.

Wesensmerkmale der Hunderasse Briard:

Der Briard

  • ist fr die Wohnung geeignet
  • braucht viel Fellpflege
  • braucht Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Briard Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Otterhund Der Otterhound ist eine in Grobrittanien entstandene Hunderasse gezchtet zur Jagd auf Otter. Er ist ein Vollblutjagdhund mit einer extra Portion Eigensinn. Die Erziehung bedarf einiger Mhe und vor allem viel Konsequenz: Trotzdem darf der Mensch auch spter keinen absoluten Gehorsam erwarten;...

  • Hannoverscher Schweisshund Der Hannoverscher Schweisshund besitzt eine ungewhnlich gute Nase, so da er selbst alte Schweifhrten aufspren kann. Er wird fast ausschlielich als Sprhund verwendet, der nur selten als Begleithund gehalten wird, sondern in Jgerhand gehrt, um angeschossenes Wild und zuweilen auch verirrte...

  • Saluki Im Islam gelten Hunde als unrein, einzige Ausnahme ist der Saluki. Der Saluki ist kein Hund, sondern ein Geschenk Allahs, dem Menschen zum Nutzen und zur Freude gegeben" sagt ein arabisches Sprichwort. Die Salukis werden als Familenmitglieder angesehen und drfen sogar in den Zelten ihrer...

  • Kangal Ausgeglichen, mutig, hart gegen sich selbst, misstrauisch gegenber Fremden, recht eigensinnig und dominant, recht selbstndig, sehr wachsam. Nicht vergessen werden darf, dass es sich um einen Herdenschutzhund handelt, der gewohnt ist, selbstndig zu agieren. Er ist auf keinen Fall ein...

Neue Artikel:

Durchfall und Erbrechen beim Hund

Was tun, wenn der Bauch beim Hund verrückt spielt? Gerade im Frühling erkunden Hunde ihre Umgebung ganz genau. Alles wird beschnuppert und probiert. Kommt es nach einem Spaziergang zu Erbrechen und Durchfall, liegt der Verdacht nahe, dass der Hund unterwegs etwas...

Heimtierhaltung in Deutschland

In Deutschland halten 43 Prozent aller Haushalte Heimtiere. Dies geht aus einer Erhebung hervor, die IVH und der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands beim Marktforschungsinstitut Skopos in Auftrag gegeben haben. Im vergangenen Jahr lebten 30 Millionen Hunde,...

Lesetipp:

Blutegeltherapie beim Hund

Blutegel gehren zu den ltesten Heilmitteln, die wir aus der Medizin kennen. Durch den hufigen Gebrauch wurde der Blutegel in der Vergangenheit mehrfach fast ausgerottet. Heutzutage wird er in Blutegelzuchtstationen gezchtet und wartet auf seinen Einsatz bei Mensch und Tier. Durch die Aufzucht...

Sondermarke: Deix ist auf den Hund gekommen

Anton Wais, Generaldirektor der sterreichischen Post AG, prsentierte heute, Freitag, im Circus Roncalli am Wiener Rathausplatz die Sondermarke "Hund". Nach der im Vorjahr ebenfalls von Deix gestalteten Briefmarke "Katze" ist sie das zweite Motiv aus der Serie "Haustier". Von dem Postwertzeichen...