Rottweiler

Rottweiler Metzgerhund
Rottweiler, Rottweiler Metzgerhund

Rottweiler Rassengeschichte:

Der Rottweiler zhlt zu den ltesten Hunderassen. Sein Ursprung geht bis in die Rmerzeit zurck. Er wurde dort als Hte- und Treiberhund gehalten. Die Hunde zogen mit den rmischen Legionen ber die Alpen, beschtzten die Menschen und trieben das Vieh. Im Raum um Rottweil trafen diese Hunde mit den einheimischen Hunden zusammen. Hier erfolgte dann eine Vermischung. Die Hauptaufgabe des Rottweilers wurde nun das Treiben und Bewachen von Grossviehherden und die Verteidigung seines Herrn und dessen Eigentum. Nach der alten deutschen Reichsstadt Rottweil erhielt er seinen Namen: Rottweiler Metzgerhund.

Die Metzger zchteten diesen Hundeschlag nur auf Leistung und fr ihren Verwendungszweck. So entstand im Laufe der Zeit ein hervorragender Hte- und Treiberhund, der auch als Zughund Verwendung fand. Als man zu Beginn des 20. Jahrhunderts Hunderassen fr den Polizeidienst suchte, wurde auch der Rottweiler berprft. Es zeigte sich sehr schnell, dass der Hund fr die Aufgaben im Polizeidienst hervorragend geeignet ist. Im Jahre 1910 wurde er deshalb als Polizeihund offiziell anerkannt.

Allgemeines über den Rottweiler:

Dem Rottweiler wird eine freundliche und friedliche Grundstimmung nachgesagt, weiterhin kinderliebend, sehr anhnglich und arbeitsfreudig. Wie bei jedem Hund - gleich welcher Rasse - sollten Kinder und Hunde jedoch grundstzlich nie unbeaufsichtigt zusammen sein. Die Erscheinung des Rottweilers verrt Urwchsigkeit; sein Verhalten ist selbstsicher, nervenfest und unerschrocken. Er reagiert mit hoher Aufmerksamkeit gegenber seiner Umwelt und hat einen hohen Schutztrieb gegenber seinen Angehrigen. Als Familienhund ist der Rottweiler bei fachgerechter Zucht und Aufzucht sowie Sozialisierung ein verlsslicher und treuer Freund. Wie beim Menschen beginnt auch beim Hund die Erziehung und Sozialisierung beim Kind beziehungsweise Welpen. Jeder Rottweiler im Welpenalter ist bereit zu lernen, sich ein- und unterzuordnen, sich also seinem Rudel anzupassen. Er wird also vielfach von seiner Umwelt geprgt. Der Rottweiler braucht eine Beschftigung, die ihn auslastet.
Durch einige Vorflle hat der Rottweiler teilweise einen schlechten Ruf bekommen. Negative Vorflle sind jedoch nicht ausschlielich dem Hund oder der Rasse, sondern vor allem auch dem Halter anzulasten. Der Rottweiler ist ein groer und starker Hund, von dem bei falscher Haltung und Sozialisation eine Gefhrdung ausgehen kann.
Der Rottweiler erreicht bis 68 cm Widerristhhe, Weibchen bis zu 63 cm. Der Rottweiler ist ein schwerer und stmmiger Hund. Dennoch ist er weder plump noch leicht, nicht hochlufig oder windig. Seine im richtigen Verhltnis stehende, gedrungene und krftige Gestalt lsst auf groe Kraft, Wendigkeit und Ausdauer schlieen. Rden bringen demnach bis zu 60 Kilo auf die Waage. Rottweiler haben ein kurzes schwarzes Fell, welches an den Backen, am Maul, an den Augenbrauen, unter der Schwanzwurzel sowie auf der Brust und an den Beinen klar abgegrenzte rotbraune Abzeichen, den Brand aufweist. Durch krftigen Krperbau und kraftvolles Gebiss gibt er einen guten Schutzhund ab und ist gleichzeitig ein beliebter Familienhund.
Neben dem Einsatz bei der Polizei, Bergrettung, Minensuche, Wasserrettung sind fr den Rottweiler heute viele Ttigkeitsfelder erffnet. So werden Rottweiler im Wachdienst, als Spr-, Sport-, Familien-, Rettungs- und auch als Militrhunde gefhrt. Gerade im Rettungshundewesen, welches oft als Domne des Schferhundes gilt, kann man sich von der Leistungs- und Gebrauchsfhigkeit des Rottweilers berzeugen.

Wesensmerkmale der Hunderasse Rottweiler:

Der Rottweiler

  • ist fr die Wohnung geeignet
  • braucht wenig Fellpflege
  • ist leichtfhrig
  • braucht wenig Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Rottweiler Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Hollandse Herdershond Wie bei seinem engen Verwandten, dem Belgischen Schferhund, ist seine Krpergre am Widerrist bis 62 cm bei einem Gewicht von ca 30 kg (Rden). Auch er wird in mehreren Fellvariationen gezchtet, die aber nicht extra benannt werden: Kurzhaarig (eig. Stockhaar), Langhaarig (langstockhaar),...

  • Luzerner Laufhund Der Luzerner Laufhund gehrt zur Rasse Schweizer Laufhund. Diese ist eine von der FCI (Nr.59, Gr.6, Sek.1.2) anerkannte schweizerische Hunderasse.Wie alle schweizerischen Laufhunde ist auch diese Rasse relativ klein. Das ist teilweise darauf zurckzufhren, da die Umweltbedingungen in den...

  • Deerhound Der Deerhound ist ein guter Begleithund, weniger schnell als der Greyhound, aber strker und widerstandsfhiger. Als Sporthund luft er beim Hunderennen, zum Beispiel beim Coursing. Der Deerhound ist ein groer bis sehr groer (76 cm) eleganter Windhund mit dichtem zotteligem aber anliegenden...

  • Deutscher Wolfsspitz Der Wolfsspitz und alle anderen Deutschen Spitze werden in ihrem Ursprungsland immer seltener. In Deutschland sind die verschiedenen Farbschlge des Wolfsspitzes mit bestimmten Regionen verbunden; der graue Schlag war beispielsweise am Rhein und in der Gegend von Stuttgart verbreitet. Die Rasse...

Neue Artikel:

Leptospirose durch verschmutztes Wasser in Tmpeln

Im Sommer steigt für Hunde das Risiko sich mit Leptospirose zu infizieren. Erreger finden sich besonders im verschmutzten Wasser wie Tümpel oder Pfützten, in denen sich unsere Hunde nur allzugerne abkühlen oder ihren Durst löschen möchten. Unerkannt...

Finanztipp: Gnstige Hundehaftpflicht nicht immer beste Wahl

Der günstigeste Preis für eine Hundehaftpflicht in Deutschland ist nicht immer die beste Wahl. Bei der Versicherung für den Hund ist die Deckungssumme entscheidend. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip rät Hundebesitzern, eine Summe von...

Lesetipp:

Streunende Hunde als Drogenschnffler

Im Zuge der Anti-Drogen-Kampagne der thailändischen Regierung wollen die Ermittler nun einige der rund 100.000 streunenden Hunde in Bangkok einsetzen: Rund 100 von ihnen werden zu Drogensuchhunden ausgebildet. In Flughäfen und Bahnhöfen Nach ihrer Ausbildung sollen sie in...

Frankfurt kommt immer mehr auf den Hund

Vierbeiner sollen Nummernschilder tragen, dass jeder erkennt, wer Mist macht. Sie kommen ohnehin schon auf allen Vieren daher. Die meisten werden noch dazu ziemlich kurz gehalten. Aber in Frankfurt am Main hat man sich fr Hunde noch ein kleines Extra ausgedacht: Demnchst mssen die Tiere...