Saluki

Persischer Windhund, Gazellenhund
Saluki, Persischer Windhund, Gazellenhund
  • Ursprungsland: Iran (Persien)
  • Gre: 58 - 71 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 14 - 25 kg
  • Alter bis 12 Jahre
  • Fell: weiß, creme, rot, golden, schwarz/loh, rehbraun, dreifarbig
  • Verwendung heute: Begleit- und Rennhund
  • früher: Gazellenjagd
  • FCI-Standard: 269
  • FCI-Gruppe: 10 - Windhunde
  • FCI-Sektion: 1

Saluki Rassengeschichte:

Der Saluki, der auch Persischer Windhund genannt wird, gehrt zur Gruppe der Lauf- und Windhunde. Es handelt sich um einen typischen Windhund, der sich als solcher durch einen muskulsen, schlanken Krperbau auszeichnet. Der Saluki gehrt vermutlich zu den sehr alten Windhunderassen. Er stammt ursprnglich aus dem Nahen Osten, vermutlich geht er auch auf gyptische Hunde, zurck wie den Tesem. Seit Jahrtausenden wird die Rasse in ihren Ursprungslndern unter den gleichen Bedingungen erhalten; sie entspricht noch immer der Urform. Vermutlich trgt der Hund den Namen der verschwundenen Stadt Saluq. Ursprnglich wurde der Saluki fr die Gazellenjagd und Hasenjagd gezchtet. Gute Jagd-Salukis werden von den Moslems im Gegensatz zu anderen Hunden sehr geschtzt, weil sie einiges zum Nahrungserwerb der Familie beitragen knnen. In der Literatur wird der Saluki wohl deshalb auch als Geschenk Allahs bezeichnet. Die arabischen Beduinen begannen die Zucht von Salukis noch vor der Zucht der berhmten Araberpferde.

Allgemeines über den Saluki:

Im Islam gelten Hunde als unrein, einzige Ausnahme ist der Saluki. Der Saluki ist kein Hund, sondern ein Geschenk Allahs, dem Menschen zum Nutzen und zur Freude gegeben" sagt ein arabisches Sprichwort. Die Salukis werden als Familenmitglieder angesehen und drfen sogar in den Zelten ihrer Herren schlafen.
Typisch fr diesen bis 70 cm groen Windhund ist beim bekannteren Schlag, die lngere Behaarung ("Befederung") an den Lufen, der Rute und den Ohren, bei sonst kurzem Krperhaar, im Gegensatz zu den sogenannten "smooth" oder Kurzhaarsalukis, bei denen die gesamte Krperbehaarung, einschlielich Rute und Ohren, einheitlich kurz und glatt ist. Beide Fellformen kommen in cremefarben, schwarz, chocolate (braun), rot (mit und ohne schwarze Ohrfransen), black & tan/black & silver (schwarz mit loh/schwarz mit silber), fawn (rehfarben, sand), gescheckt, tricolor und grizzle aller Variationen vor, bei fast allen Farbvarietten mit oder ohne Maske. Auch "weie" Salukis gibt es, wenn auch selten, aber sie sind zu den Schecken zu zhlen, da irgendwo am Krper ein dunkler Fleck zu finden ist (sogenannte "Extremschecken"). Bei wirklich reinweien Salukis drfte es sich ansonsten um Mutationen oder extrem helle Cremes handeln.

Wesensmerkmale der Hunderasse Saluki:

Der Saluki

Legende der Wesensmerkmale

Saluki Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Dobermann Der Dobermann gehrt wie der Riesenschnauzer, Rottweiler, Hovawart, Airedale Terrier, Deutscher Schferhund oder der Boxer zu den Gebrauchshunderassen. Auch fr den Hundesport ist er sehr gut geeignet. Der elegante, oft liebevolle Dobermann ist ein klassisches Beispiel fr die erfolgreichen...

  • Glen of Imaal Terrier Der Glen of Imaal ist ein bis 36,5 cm groer Terrier und wird etwa 16,5 kg schwer. Er hat kleine Hngeohren, die sich bei Erregung etwas aufrichten. Sein Haar ist mittellang, von rauher Textur mit weicher Unterwolle, in blau gestromt, von heller Weizenfarbe bis zu rtlich-goldener Schattierung....

  • Korea Jindo Dog Der Jindo ist ausserhalb Koreas kaum bekannt, aber auch bei uns gibt es schon Liebhaber dieser Rasse. Auf dem koreanischen Festland vermischte sich die Rassse mit anderen Hunden, doch auf der Insel Jindo wird sie rein gezchtet. In Korea wird der Jindo als Jagd, Wach und Begleithund verwendet....

  • Border Terrier Der Border Terrier ist ein kleiner, ca. 3237 cm groer und ca. 5,5 bis 8 kg schwerer Arbeitsterrier, der auch bei der Jagd eingesetzt wird. Er hat ein drahtiges, harsches, dreifaches Haarkleid in den Farben Rot, Weizen, Grizzle and Tan und Blue and Tan. Die Ohren sind hngend, eher klein,...

Neue Artikel:

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10.Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...

Haustier mit Demenz: Was Tierhalter beachten sollten

Immer öften werden Tierhalter mit Demenz bei ihren Haustieren konfrontiert. Durch gute medizinische Versorgung, Pflege und hochwertiges Futter werden Haustiere immer älter. Mit diesem erhöhten Alter der Haustiere treten leider aber auch typische Erkrankungen auf. Demenz ist eine...

Lesetipp:
Herzprobleme beim Hund

Auch Hunde werden lter und werden auch oft krank und gebrechlich. Herzerkrankungen sind bei Hunden die zweit hufigste Todesursache nach Tumoren. Fast jeder zehnte Hund in der Tierarztpraxis wird im Alter mit Problemen am Herzen diagnostiziert. 42% aller ber acht Jahre alten Hunde mit...

Schmerz lass nach!

AthritisViele von uns kennen das: Jede Bewegung, jeder Schritt tut weh, das Aufstehen bereitet in allen Gelenken Schmerzen, speziell jetzt in der kalten Jahreszeit. Die Diagnose: Arthritis, gemeinhin Gelenksentzndung genannt. Die WHO schtzt, dass 40% der Bevlkerung ber 70 Jahre mehr oder...