Saluki

Persischer Windhund, Gazellenhund
Saluki, Persischer Windhund, Gazellenhund
  • Ursprungsland: Iran (Persien)
  • Gre: 58 - 71 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 14 - 25 kg
  • Alter bis 12 Jahre
  • Fell: weiß, creme, rot, golden, schwarz/loh, rehbraun, dreifarbig
  • Verwendung heute: Begleit- und Rennhund
  • früher: Gazellenjagd
  • FCI-Standard: 269
  • FCI-Gruppe: 10 - Windhunde
  • FCI-Sektion: 1

Saluki Rassengeschichte:

Der Saluki, der auch Persischer Windhund genannt wird, gehrt zur Gruppe der Lauf- und Windhunde. Es handelt sich um einen typischen Windhund, der sich als solcher durch einen muskulsen, schlanken Krperbau auszeichnet. Der Saluki gehrt vermutlich zu den sehr alten Windhunderassen. Er stammt ursprnglich aus dem Nahen Osten, vermutlich geht er auch auf gyptische Hunde, zurck wie den Tesem. Seit Jahrtausenden wird die Rasse in ihren Ursprungslndern unter den gleichen Bedingungen erhalten; sie entspricht noch immer der Urform. Vermutlich trgt der Hund den Namen der verschwundenen Stadt Saluq. Ursprnglich wurde der Saluki fr die Gazellenjagd und Hasenjagd gezchtet. Gute Jagd-Salukis werden von den Moslems im Gegensatz zu anderen Hunden sehr geschtzt, weil sie einiges zum Nahrungserwerb der Familie beitragen knnen. In der Literatur wird der Saluki wohl deshalb auch als Geschenk Allahs bezeichnet. Die arabischen Beduinen begannen die Zucht von Salukis noch vor der Zucht der berhmten Araberpferde.

Allgemeines über den Saluki:

Im Islam gelten Hunde als unrein, einzige Ausnahme ist der Saluki. Der Saluki ist kein Hund, sondern ein Geschenk Allahs, dem Menschen zum Nutzen und zur Freude gegeben" sagt ein arabisches Sprichwort. Die Salukis werden als Familenmitglieder angesehen und drfen sogar in den Zelten ihrer Herren schlafen.
Typisch fr diesen bis 70 cm groen Windhund ist beim bekannteren Schlag, die lngere Behaarung ("Befederung") an den Lufen, der Rute und den Ohren, bei sonst kurzem Krperhaar, im Gegensatz zu den sogenannten "smooth" oder Kurzhaarsalukis, bei denen die gesamte Krperbehaarung, einschlielich Rute und Ohren, einheitlich kurz und glatt ist. Beide Fellformen kommen in cremefarben, schwarz, chocolate (braun), rot (mit und ohne schwarze Ohrfransen), black & tan/black & silver (schwarz mit loh/schwarz mit silber), fawn (rehfarben, sand), gescheckt, tricolor und grizzle aller Variationen vor, bei fast allen Farbvarietten mit oder ohne Maske. Auch "weie" Salukis gibt es, wenn auch selten, aber sie sind zu den Schecken zu zhlen, da irgendwo am Krper ein dunkler Fleck zu finden ist (sogenannte "Extremschecken"). Bei wirklich reinweien Salukis drfte es sich ansonsten um Mutationen oder extrem helle Cremes handeln.

Wesensmerkmale der Hunderasse Saluki:

Der Saluki

Legende der Wesensmerkmale

Saluki Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Franzsische Bulldogge Die Franzsische Bulldogge ist ein anhnglicher, intelligenter und verspielter Hund. Sie ist ein sehr guter Stadt- und Familienhund, ihrem Herrn selbstlos ergeben, aber nicht unterwrfig. Auf den ersten Blick mrrisch wirkend, zeigt sie auf den zweiten Blick schnell ihre Sensibilitt und ihren...

  • Berger Picard Der Berger de Picardie ist ein bis 65 cm groer, ca. 32 kg schwerer Schferhund. Sein Fell ist gerade und ziegenartig sprde, wetterfest und dicht, in rehbraun, grau oder fauve. Die Ohren stehen und sind mittelgro. Der Picard ist normalerweise kein Anfngerhund,allerdings mit genug...

  • Rottweiler Dem Rottweiler wird eine freundliche und friedliche Grundstimmung nachgesagt, weiterhin kinderliebend, sehr anhnglich und arbeitsfreudig. Wie bei jedem Hund - gleich welcher Rasse - sollten Kinder und Hunde jedoch grundstzlich nie unbeaufsichtigt zusammen sein. Die Erscheinung des Rottweilers...

  • American Bulldog Der American Bulldog gilt als ein sehr menschenfreundlicher Hund. Insbesondere der Bullytyp liebt den Krperkontakt zu Menschen. In der Aufzucht ist darauf zu achten, dass dem Bulldog ausreichend Kontakt zu Artgenossen ermglicht wird, insbesondere mit Gleichgeschlechtlichen aber auch allen...

Neue Artikel:

Hundesteuer sparen mit freiwilligen Hundefhrschein in Wien

Seit 2005 gibt es in Wien den freiwilligen Hundeführschein, den die Wiener Tierschutzombudsstelle erstellt hat. Ziel ist es, das Zusammenleben von Mensch und Tier konfliktfrei zu gestalten. Was viele aber nicht wissen: Jeder Absolvent spart sich die Hundesteuer von 72 Euro für...

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10.Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...

Lesetipp:
Gefhrten fr ltere Menschen

Gefahr der Isolation Einsamkeit und Isolation sind Probleme unserer Zeit. ltere Menschen leiden besonders darunter, weil ihnen krperliche Einschrnkungen den Kontakt mit ihren Mitmenschen erschweren, weil sie oft nicht mehr so leicht neue Kontakte knpfen, weil die "alten Bekannten" oft auch...

Richtiger Umgang mit fremden Hunden

Viele Kinder freuen sich, wenn sie einem Hund begegnen, vor allem, wenn es sich um einen herzigen kleinen Hundewelpen handelt. Den wollen sie dann unbedingt streicheln und mit ihm spielen. Ein Hundebaby wird diese Zuwendung sicher genießen, bei einem erwachsenen Hund muss das aber nicht...