Kuvasz

Kuvasz
  • Ursprungsland: Ungarn
  • Gre: 66 - 75 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 30 - 52 kg
  • Alter 12 - 14 Jahre
  • Verwendung heute: Begleit- und Schutzhund
  • früher: Herdenbewacher
  • FCI-Standard: 54
  • FCI-Gruppe: 1 - Htehunde und Treibhunde
  • FCI-Sektion: 1

Kuvasz Rassengeschichte:

Der Name Kuvasz stammt, wie die Hunde ursprnglich auch, aus dem trkisch-asiatischen Raum von dem Wort Kawash oder Kawass, das soviel wie bewaffneter Sicherheitswchter oder Bogenschtze heit. Bei Ausgrabungen im alten Sumer fand man Tontfelchen, auf denen neben konomischen Aufzeichnungen auch hnliche Hunde abgebildet und mit KU-AS-SA bezeichnet sind.

Kuvaszhnliche Hunde waren wahrscheinlich schon zur Zeit der ersten groen Vlkerwanderung, beginnend mit dem Hunneneinfall ins Land der Ostgoten im Jahre 375 n. Chr., Begleiter der Magyaren. Es gibt auch eine Theorie, wonach der Kuvasz zu der Zeit in Ungarn erschienen ist, als die Kyptschaken (Kumanen) im Magyarentum aufgegangen sind (13. Jahrhundert). Aufzeichnungen gibt es aus der Zeit von Knig Matthias (Matthias Corvinus, 14581490), aus denen ersichtlich ist, dass der Kuvasz zu Wolfs- und Brenjagden des Hofes verwendet wurde und seine besten Exemplare im Kreise des Hochadels gegenseitig als Geschenke dienten. Die moderne Forschung hat die enge Verwandtschaft des Kuvasz zur Tibetdogge und ber sie die Herkunft von den Molossern besttigt. Um die Wlfe, Bren, Raubkatzen und Ruber erfolgreich von den Herden fernzuhalten, waren Mut, Klugheit, Kraft, krperliche Gewandtheit und Zhigkeit Voraussetzung, denn ohne dies gab es kein berleben.

Allgemeines über den Kuvasz:

Der Kuvasz wird er als ungarischer Hirtenhund gelistet ist aber eher ein Herdenschutzhund ist.
Der Kuvasz sieht zwar dem Golden Retriever hnlich hat aber vom Temperament und von der Verwendung nichts mit ihm gemein. Als Herdenschutzhund ist der Kuvasz eher ein selbstndig agierender Wachhund. Diese Rasse hat Temperament und entwickelt sich am besten da, wo ihr natrlicher Instinkt des Wachens und Schtzens nicht brach liegen muss. Ideal als Revier ist ein Haus mit Gartengrundstck, welches er bewachen kann.
Der Kuvasz ist hochintelligent, denkt und handelt selbstndig und folgt aus Zuneigung; er macht um so mehr Freude, je mehr er Familienmitglied sein darf. Trotz ausgeprgtem Selbstbewusstsein ist der Kuvasz sehr empfindsam. Der liebevoll konsequent und geduldig (niemals mit Hrte und Gewalt) erzogene Kuvasz wird ein uerst treuer und angenehmer, ruhiger Hausgenosse. Hierzu ein Satz von Pl Srkny: "Treffen auf den Kuvasz nur gute Eindrcke, so wird er beispiellos gutmtig, in roher Umgebung verwildert er und wird gefhrlich."

Unter erfahrener Anleitung kann man mit dem Kuvasz die Begleithundprfung ablegen. Er zeigt sich bei entsprechend einfhlsamer, geduldiger Ausbildung manchmal sogar als begabter Fhrten- und Rettungshund, wird jedoch niemals den sprichwrtlichen Gehorsam zum Beispiel eines deutschen Schferhundes zeigen, dazu ist er zu eigenwillig. Eine Schutzhundeausbildung und -prfung ist gerade wegen dieses Charakterzugs auch nicht zu empfehlen. Den Kuvasz zeichnet eine hohe Reizschwelle aus. Wichtig ist es, ihn von Anfang an Kontakte mit anderen Menschen und Hunden aufnehmen zu lassen, er wird dadurch umgnglicher und freundlicher nach auen, ohne dass seine Wachsamkeit darunter leiden wird. Er ist sehr ausdauernd und hat Freude, wenn es khl ist, neben dem Fahrrad zehn bis 15 km zu laufen, bei entsprechendem Training auch mehr. Er eignet sich als Begleithund fr Reiter, wenn er von klein auf daran gewhnt wird.
Der Kuvasz ist mit seinen bis zu 76 cm Widerristhhe und bis zu 62 kg Gewicht ein beeindruckender Hund. Neben dem ausdrucksvollen Gesicht fllt der Kuvasz auch durch sein starkes, muskulses, dennoch elegantes und damit harmonisches Gesamtbild auf. Das Haarkleid ist in aller Regel wei und zumeist gewellt bis lockig. Auffallend sind auch die dunklen, wachsamen Augen sowie die schwarze Pigmentierung an Nase und Lefzen.

Wesensmerkmale der Hunderasse Kuvasz:

Der Kuvasz

  • braucht mittlere Fellpflege
  • braucht Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Kuvasz Bücher und Medien:

Diese Rassen knnten dich auch interessieren:

  • Bordeauxdogge Ihren Namen hat die Bordeauxdogge, weil sie frher von den Metzgern von Bordeaux zum Viehtreiben verwendet wurden. Sie waren so wild das eine Verordnung vorschrieb sie sicher festzumachen und mit Maulkrben zu versehen. Die Bordeauxdogge wurde frher zur Jagd, aber auch zum Kampf mit Wlfen und...

  • Kerry-Beagle Der Kerry-Beagle, ist eine sehr alte Irische Hunderasse. Er wurde bis zum 19. Jahrhundert wurde er fast ausschlielich fr die Hasenjagd eingesetzt, vor allem im sdlichen Kerry (daher sein Name) ; Der Kerry ist im Laufe der Zeit so ziemlich verschwunden. In Irland haben Zchter das Interesse an...

  • American Bulldog Der American Bulldog gilt als ein sehr menschenfreundlicher Hund. Insbesondere der Bullytyp liebt den Krperkontakt zu Menschen. In der Aufzucht ist darauf zu achten, dass dem Bulldog ausreichend Kontakt zu Artgenossen ermglicht wird, insbesondere mit Gleichgeschlechtlichen aber auch allen...

  • Dnischer Bauernhund Der Dnische Bauernhund ist in Dnemark als Dansk-Svensk Gaardshund bekannt. Er gehrt zu den typischen AIlzweckhunden die es berall dort gibt wo die Bauern vierbeinige Helfer zur Bekmpfung von Schadtieren und zum Viehtreiben brauchen. Der Dansk-Svensk Gaardshund ist eine Reliktrasse aus...

Neue Artikel:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Hunde an Regentagen beschftigen

Es regnet und der Hund will spielen. Wer kennt das nicht? Regentage und nicht nur einen, sondern direkt mehrere hintereinander. Mit einem jungen Hund sind diese Tage nicht einfach zu bewältigen, denn dieser will spielen und sich bewegen. Zu diesem bekannten Problem gibt es...

Lesetipp:
Menschen und Hunde im Zeichen des Widders

Vorbemerkung: Jeder Hund ein Pluto Astrologisch betrachtet ist es mit den Hunden eine merkwürdige Sache. Diese dem Menschen so verbundene Tiergattung wird nämlich ausgerechnet dem Planeten Pluto zugeordnet. Der wiederum – er wurde erst 1930 von einem amerikanischen Astronomen...

Tageszeitung ersteigert Hunde

Zur Hunde-Versteigerung am 09.01.2003 in Draßmarkt sind keine privaten Interessenten gekommen. Die Tiere wurden dann um etwa 100 Euro von einer Tageszeitung ersteigert. Die Hunde gehörten einer Frau, die gerichtlich delogiert und gepfändet wurde. Die unglaubliche Geschichte...