Glen of Imaal Terrier

Glen of Imaal Terrier
  • Ursprungsland: Irland
  • Größe: 35.5 - 36.5 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 15.5 - 16.5 kg
  • Alter 13 - 14 Jahre
  • Fell: weizen-blond, rot-gestreift, blau, schwarz-gestreift
  • Verwendung heute: Begleithund
  • früher: Dachs- und Fuchsjäger
  • FCI-Standard: 302
  • FCI-Gruppe: 3 - Terrier
  • FCI-Sektion: 1

Glen of Imaal Terrier Rassengeschichte

Der Glen of Imaal, ein niederläufiger, kräftiger Terrier kommt aus dem Tal Imaal in der Grafschaft Wicklow in Irland. Früher wurde der Hund bei der Jagd auf den Fuchs eingesetzt, als Wettobjekt bei Hundekämpfen (gegen Ratten) und überhaupt, um Haus und Hof rattenfrei zu halten; heute ist er ein guter Familienhund, auch auf Grund seiner höheren Reizschwelle im Vergleich zu anderen Terriern.

Glen of Imaal Terrier Rassebeschreibung

Der Glen of Imaal ist ein bis 36,5 cm großer Terrier und wird etwa 16,5 kg schwer. Er hat kleine Hängeohren, die sich bei Erregung etwas aufrichten. Sein Haar ist mittellang, von rauher Textur mit weicher Unterwolle, in blau gestromt, von heller Weizenfarbe bis zu rötlich-goldener Schattierung. Die Maske ist üblicherweise schwarzblau; ein blauer Streifen kann sich auf dem Rücken, auf der Rute und auf den Ohren befinden.

Wesensmerkmale der Hunderasse Glen of Imaal Terrier

Der Glen of Imaal Terrier

  • ist für die Wohnung geeignet
  • braucht mittlere Fellpflege
  • braucht wenig Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Hovawart Typisches Merkmal des Hovawartes sind seine Selbstständigkeit und sein Selbstbewusstsein gegenüber Hunden und Menschen. Bedingungslosen Gehorsam, ähnlich dem Deutschen Schäferhund, wird man beim Hovawart kaum finden. Der Hovawart als „Gebrauchshunderasse“ möchte beschäftigt werden, am besten...

  • Pharaonenhund Der Pharaonenhund ist im Wesen den Windhunden sehr ähnlich: Er ist sehr lebhaft und sensibel und benötigt viel Auslauf. Wenn er sich richtig ausgetobt hat, kann er jedoch stundenlang schlafen und macht sich im Haus kaum bemerkbar. Da er auf Malta auch als Wachhund eingesetzt wird, neigt er jedoch...

  • Grönlandhund Der Grönlandhund ist dem Eskimohund ähnlich, nicht so schwer aber oft ein wenig größer. Er gibt sich zwar reserviert und unabhängig, kann aber sehr anhänglich werden. In Norwegen und Schweden ist er als Wandergefährte beliebt geworden.Der über 60 cm große Schlittenhund hat ein doppeltes...

  • Plott Hound Der Plott Hound wird für die Jagd auf Bären, Puma, verwilderte Hausschweine (Hogs) und Waschbären in den Appalachen und anderen Bergregionen verwendet. Außerhalb der USA ist er relativ unbekannt. Aufgrund seiner Wildhärte und Robustheit erfreut sich der Plott Hound jedoch immer größerer...

Lesetipp:

Hunde gewinnen Supertalent RTL Show

Hunde sind bei der Supertalent Show im RTL regelmäßig Gäste und liegen oft mit ihren Vorführungen in der Gunst der Zuseher. Am 16. Dezember 2017 wurde die zehnjährige Alexa Lauenburger, Hundetrainerin aus Gokels, mit ihrem Rudel aus acht Mischlingshunden im...

Unangenehmer Hundegeruch: Was tun?

Hin und wieder wird die Freude an der Hundehaltung durch unangenehmen Hundegeruch getrübt, den der Hund verströmt und der sich teilweise in der ganzen Wohnung festsetzt. Insbesondere wenn Besuch ansteht, wird dies zum Problem. Der Hund selbst kann aber natürlich nichts...