Patterdale-Terrier

Patterdale-Terrier
  • Ursprungsland: Großbritannien
  • Größe: 29.5 - 30.5 cm Widerristhöhe (Kleine Hunderasse)
  • Gewicht: 6 - 12 kg
  • Alter 13 - 14 Jahre
  • Fell: kurzhaarig und rauhhaarig, schwarz, rot, braun, selten black & tan
  • Verwendung heute: Begleithund, Kaninchen-, und Rattenjagd
  • früher: Kaninchenjagd

Patterdale-Terrier Rassengeschichte

Die Rasse ist etwa um 1800 im Norden Englands in einem Ort Namens Patterdale in Cumberland entstanden. Alternativ wird er auch als Fell-Terrier oder schwarzer Terrier bezeichnet. Er hat sich seine Eigenart als Jagdhund bewahrt, weil er nie auf Schönheit sondern auf Gebrauchstüchtigkeit gezüchtet wurde. Ca.1978 wurden die ersten Patterdale´s nach Amerika importiert, wo sie sich inzwischen großer Beliebtheit erfreuen. Sehen wir von Amerika ab, ist er außerhalb der Britischen Insel kaum bekannt.

Patterdale-Terrier Rassebeschreibung

Der Patterdale-Terrier ist eine nicht von der FCI anerkannte britische Hunderasse. Er ist etwa 6-10 kg schwer wird er in schwarz, rot, schokoladenfarben, leberfarben (Red Nose), teilweise auch mit weißen Abzeichen, gezüchtet. Er wird 25 cm bis 35 cm groß und sein Haar ist entweder glatt oder rauh, mit terriertypische Ohren (stehend im oberen Teil nach vorne geklappt).
Der Patterdale findet hauptsächlich als Jagdhund (speziell für die Baujagd auf Fuchs & Dachs ) verwendung.

Wesensmerkmale der Hunderasse Patterdale-Terrier

Der Patterdale-Terrier

  • braucht mittlere Fellpflege
  • braucht viel Auslauf

Legende der Wesensmerkmale

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Siberian Husky Der Sibirian Husky ist kleiner und leichter als die meisten anderen Schlittenhunderassen. Der Husky ist in der Lage (bei ausreichendem Training) das Neunfache seines eigenen Körpergewichts zu ziehen und ist so ein überlebenswichtiges Nutztier und Familienmitglied der Inuits geworden. Welpen...

  • Tibetdogge Die Tibetdogge oder Do Khyi kein Hund der sich für Ersthundebesitzer eignet, er sieht zwar gerade als Welpe umwerfend zum Kuscheln aus aber sicher eignet er sich nicht als Hund nur zum Kuscheln und Streicheln. Sein Charakter ist sprichwörtlich, er ist in allen seinen Entscheidungen selbständig...

  • American Foxhound Der American Foxhound ist eng verwandt mit dem English Foxhound. Während der englische Vetter aber hauptsächlich in Meuten zur Jagd benutzt wird, ist der amerikanische heutzutage eher ein Showhund und oft auf Ausstellungen zu finden. Der Rücken mäßig lang, muskulös und kräftig. Die Brust soll...

  • Irischer Soft Coated Wheaten Terrier Der Irischer Soft Coated Wheaten Terrier ist ein harter, aktiver Hund mit kurzer Lendenpartie, gut gebaut und vermittelt den Eindruck von Kraft. Das Tier ist weder zu hochläufig noch zu tief am Boden stehend. Die Hunderasse wird als temperamentvoll, entschlossen,...

Lesetipp:

Agility

Agility ist eine Hundesportart bei der der Hund unter Anleitung seines Menschen eine Reihe von 15 bis 20 Hindernissen in der richtigen Reihenfolge bewältigen muss. Weitere Details: www.hundund.de/ausbildung/hundesport/agility/

Natürlich Entgiften mit Vulkangestein

Das beste Mittel zur Entgiftung von Herr & Hund kommt aus der Natur! Ein bestimmtes Vulkangestein hat die erstaunliche Fähigkeit, Gifte im Darm wie ein Schwamm aufzusaugen und auszuleiten. Hilft hervorragend, wenn Ihr Hund zu den wandelnden Geruchsbomben zählt! Außerdem wirkt...