Geschenke für Haustiere

In unserer heutigen Konsum-Gesellschaft kommt besonders in der Zeit zwischen Nikolaus, Krampus und Weihnachten Tierhaltern hin und wieder der Gedanke "Soll ich meinem Haustier etwas schenken?" Je nachdem welche persönliche Einstellung Tierhalter zu diesem Thema nun hegen beziehungsweise wer sich über das Geschenk nun mehr freut, der Tierhalter oder das Haustier, die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Der Handel freut sich natürlich über Hundehalter, die ihren Hunden etwas schenken möchten und bieten besondere Leckereien sowie abwechslungsreiche Geschenkideen für Tiere an. Aber Achtung! Nicht jede Geschenkidee für Bello und Co ist dazu geeignet. Unter Umständen kann diese für das Tier sogar gefährlich werden. Was Amazon für unterschiedliche Hundespielzeuge im Sortiment hat, findet sich hier.

Sinnvolle Geschenke für Hunde & Katzen

Beim Kauf eines Präsents für den tierischen Liebling sollte auf sinnvolle und ungefährliche Spielsachen sowie gesunde Leckereien geachtet werden. Kleine Spielzeuge oder beispielsweise Innenteile von quietschenden Spielsachen können von Hunden und Katzen während des Spielens leicht verschluckt werden oder sie können beim Kauen zersplittern und so zu inneren Verletzungen führen. Bei Hundespielzeug kann es auch passieren, dass Materialien wie Styropor, Vinyl, Schaumstoff oder Draht in das Spielzeug eingearbeitet wurde. An solchen Materialien kann sich der Hund verletzen und das Verschlucken kann zur Vergiftung führen. Empfehlenswert und geeignete Geschenke wären:

  • Spielseile
  • Vollgummibälle
  • Latexspielzeuge
  • aus Naturprodukten hergestelltes Spielzeug

Es spricht nichts dagegen das eigene handwerkliche Geschick zu nutzen und Geschenke für Tiere einfach selber zu basteln. Mit geeigneten Materialien lassen sich kostengünstige und individuell auf das jeweilige Tier abgestimmte Spielzeuge basteln. Zahlreiche Anleitungen dazu findet man im Internet.

Das beste Geschenk ist sich Zeit für sein Haustier zu nehmen

Was gegenüber uns Menschen gilt, gilt auch für unsere tierische Begleiter. Sich für sein Haustier Zeit zu nehmen und dafür zu sorgen, dass es ausreichend beschäftigt wird, ist das schönste Geschenk, dass man Hunden oder Katzen machen kann.

Sich Zeit für ein Tier zu nehmen kann auch Tieren in Tierheimen helfen, indem man mit ihnen Gassirunden macht oder Tierheimen mit personellem oder materiellem Einsatz hilft. Tierschutzvereine finanzieren sich oft nur aus Sachspenden und freuen sich ebenso wenn ihre Schützlinge beschenkt werden. Vereine wie die Pfotenhilfe organsieren dabei spezielle Spendenaktionen um Tierfreunden zu ermöglichen schnell, einfach und sicher zu schenken. So ist beispielsweise auf der Homepage von Zooteufel eine Wunschliste der Pfotenhilfe hinterlegt, damit man Tieren eine Freude machen und zugleich helfen kann. Alternativ bieten die Vereine immer die Möglichkeit einer persönlichen Übergabe von Sachspenden.

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Wäller Der Wäller ist ein sensibler, ausdauernder, begeistert arbeitender, fleißiger Sport- und Hütehund. Er besitzt ein mittleres bis hohes Temperament ohne Nervosität, ist wesensfest und unerschrocken und lässt sich auch durch Lärm nicht aus der Ruhe bringen. Aufgrund seiner hohen Intelligenz ist...

  • Zwergspitz Der Zwergspitz ist ein fröhlicher, wachsamer und wetterfester Hund, ein guter Begleithund und hervorragender Zirkushund mit langen, weichen und lockeren Haaren in den Farben weiß, schwarz, braun, orange,andersfarbig. Er ist 26 cm groß +-3 cm und bis zu 4,5 kg schwer. Bedeutung von...

  • Laekenois Der Belgier hat einen leichten Knochenbau und eine elegante Gesamterscheinung. Dadurch, dass er seinen Kopf recht hoch trägt (eine Winkelung von fast 90 Grad von Hals zu Rückenlinie im Vergleich zu ca. 45 Grad beim heutigen Deutschen Schäferhund), wirkt dieser Hund sehr edel und stolz ohne...

  • Pekingese Der Pekinese ist ein Intelligenter, selbstbewusster und eigensinniger Hund, wachsam und mutig, aber auch anhänglich und verschmust, schenkt jedoch seine Zuneigung nicht jedem. Keineswegs passt immer das Klischee vom trägen, verweichlichten Schoßhund. Der Pekingese ist durchaus ein guter Wachhund,...

Lesetipp:

Betrugsmasche: Betrüger bieten im Internet Welpen zum Verschenken an

Betrüger bieten regelmäßig über diverse Internetplattformen Welpen zum Verschenken an. Die Betrugsmasche unter dem Namen Kamerun-Welpen ist leider so einfach wie erfolgreich: Die Tiere in den Inseraten suchen angeblich eine liebevolle Familie. Geld gezahlt...

Agility

Agility ist eine Hundesportart bei der der Hund unter Anleitung seines Menschen eine Reihe von 15 bis 20 Hindernissen in der richtigen Reihenfolge bewältigen muss. Weitere Details: www.hundund.de/ausbildung/hundesport/agility/

Ist mein Hund zu dick?

Fast die Hälfte aller Hunde sind zu dick und ist damit ein ernster Problem für die Tiere. Durch das Übergewicht drohen Diabetes, Herz-Kreislauf- und Gelenkerkrankungen. Je älter der Hund, desto mehr belastet dem Vierbeiner zu viel Gewicht. Auch eingeschränkte...

Eskimohunde

Die arktischen Hunde der Eskimos haben sich über die Jahrhunderte unter härtesten Bedingungen herauskristallisiert. Man nimmt an, dass sie mit den Eskimos vom östlichsten Teil Sibiriens über die Beringstrasse, Alaska, usw. bis nach Grönland gezogen sind. Ohne diesen...