Geschenke für Haustiere

In unserer heutigen Konsum-Gesellschaft kommt besonders in der Zeit zwischen Nikolaus, Krampus und Weihnachten Tierhaltern hin und wieder der Gedanke "Soll ich meinem Haustier etwas schenken?" Je nachdem welche persönliche Einstellung Tierhalter zu diesem Thema nun hegen beziehungsweise wer sich über das Geschenk nun mehr freut, der Tierhalter oder das Haustier, die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Der Handel freut sich natürlich über Hundehalter, die ihren Hunden etwas schenken möchten und bieten besondere Leckereien sowie abwechslungsreiche Geschenkideen für Tiere an. Aber Achtung! Nicht jede Geschenkidee für Bello und Co ist dazu geeignet. Unter Umständen kann diese für das Tier sogar gefährlich werden. Was Amazon für unterschiedliche Hundespielzeuge im Sortiment hat, findet sich hier.

Sinnvolle Geschenke für Hunde & Katzen

Beim Kauf eines Präsents für den tierischen Liebling sollte auf sinnvolle und ungefährliche Spielsachen sowie gesunde Leckereien geachtet werden. Kleine Spielzeuge oder beispielsweise Innenteile von quietschenden Spielsachen können von Hunden und Katzen während des Spielens leicht verschluckt werden oder sie können beim Kauen zersplittern und so zu inneren Verletzungen führen. Bei Hundespielzeug kann es auch passieren, dass Materialien wie Styropor, Vinyl, Schaumstoff oder Draht in das Spielzeug eingearbeitet wurde. An solchen Materialien kann sich der Hund verletzen und das Verschlucken kann zur Vergiftung führen. Empfehlenswert und geeignete Geschenke wären:

  • Spielseile
  • Vollgummibälle
  • Latexspielzeuge
  • aus Naturprodukten hergestelltes Spielzeug

Es spricht nichts dagegen das eigene handwerkliche Geschick zu nutzen und Geschenke für Tiere einfach selber zu basteln. Mit geeigneten Materialien lassen sich kostengünstige und individuell auf das jeweilige Tier abgestimmte Spielzeuge basteln. Zahlreiche Anleitungen dazu findet man im Internet.

Das beste Geschenk ist sich Zeit für sein Haustier zu nehmen

Was gegenüber uns Menschen gilt, gilt auch für unsere tierische Begleiter. Sich für sein Haustier Zeit zu nehmen und dafür zu sorgen, dass es ausreichend beschäftigt wird, ist das schönste Geschenk, dass man Hunden oder Katzen machen kann.

Sich Zeit für ein Tier zu nehmen kann auch Tieren in Tierheimen helfen, indem man mit ihnen Gassirunden macht oder Tierheimen mit personellem oder materiellem Einsatz hilft. Tierschutzvereine finanzieren sich oft nur aus Sachspenden und freuen sich ebenso wenn ihre Schützlinge beschenkt werden. Vereine wie die Pfotenhilfe organsieren dabei spezielle Spendenaktionen um Tierfreunden zu ermöglichen schnell, einfach und sicher zu schenken. So ist beispielsweise auf der Homepage von Zooteufel eine Wunschliste der Pfotenhilfe hinterlegt, damit man Tieren eine Freude machen und zugleich helfen kann. Alternativ bieten die Vereine immer die Möglichkeit einer persönlichen Übergabe von Sachspenden.

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Aidi Der Atlas Berghund findet als robuster und kräftige Wachhund in den Bergen und Hochebenen des Atlas als Herdenschutzhund Verwendung. Dort bewacht er mit seinem lebhaften und aufmerksamen Blick ohne Angst nicht nur die Herden, sondern auch die Lager der umherziehenden Nomaden. Zu seinem...

  • Lucas-Terrier Der Lucas Terrier ist ein Hund ohne Aggression, bekannt für seine Gutmütigkeit. Das ebnete dem Hund den Weg zum Begleithund, wobei auch sein apartes Äußeres wohl beiträgt. Er ist, bei Terriern eher selten, auch für Anfänger geeignet; er nimmt nichts übel,...

  • Flat Coated Retriever Der Flat Coated Retriever ist ein passionierter Jagdhund mit unermüdlichem Finde - und Apportierwillen. Sein etwas überschäumendes Temperament gepaart mit Sensibilität stellt – vor allem in der Jugend – große Anforderungen an die Geduld und das Einfühlungsvermögen des Besitzers. Wenn jedoch stets...

  • Stabyhond - Stabijhoun Der Stabij ähnelt dem Kleinen Münsterländer, ist jedoch figürlich ein bisschen stabiler, sein Kopf ein wenig breiter, der Brustkorb tiefer. Das Fell vom Stabyhoun ist leicht gewellt und mäßig lang mit einer dichten Befederung an Rute und Hosen. Seine Farben...

Lesetipp:

Verstopfung beim Hund: Ursachen, Symptome & Behandlung

Ein Problem, mit dem sich Hundehalter hin und wieder auseinandersetzen muss, ist die Verstopfung beim Hund. Die Verdauung des Hundes gehört zu den Bereichen, die du unbedingt beobachten solltest, wenn es zu Auffälligkeiten kommt. Wir klären daher über die...

Erste-Hilfe-Tipps für Hundebesitzer

Sommer, Sonne und endlich wieder Urlaub: für Hundebesitzer nicht bloß ganz allgemein die schönsten Wochen des Jahres, sondern auch die Chance, sich endlich einmal nach Herzenslust mit dem geliebten Vierbeiner zu beschäftigen. Der Hund sieht das genauso: Auch im Urlaub ist er...

Clevere Kläffer...

Fragt man einen Biologen, welche Lebewesen die klügsten seien, wird er antworten: die Primaten Denn Mensch, Gorilla und Co. lassen bei üblichen Intelligenztests ihre Konkurrenz weit hinter sich. Mit einer Ausnahme: Beim Deuten menschlicher Gesten und Signale können Hunde, unsere ältesten...

Welche Hundebox fürs Auto?

Wer seinen Hund im Auto mitnimmt, sollte darauf achten, dass die Fahrt für alle sicher abläuft. Mit einer Hundebox im Auto schafft man als Hundehalter gute Voraussetzungen, dass bei einer Vollbremsung oder Unfall möglichst wenig passiert. Was viele Autofahrer nicht wissen:...