Montenegrinischer Gebirgslaufhund

Jugoslavenski planinski gonic, Jugoslawischer Gebirgslaufhund
Montenegrinischer Gebirgslaufhund, Jugoslavenski planinski gonic, Jugoslawischer Gebirgslaufhund

Montenegrinischer Gebirgslaufhund Rassengeschichte

Der Jugoslawische Gebirgslaufhund jetzt Montenegrinische Gebirgslaufhund ist praktisch identisch mit der österreichischen Brandlbracke. Warscheinlich haben beide Rassen die gleichen Vorfahren.

Montenegrinischer Gebirgslaufhund Rassebeschreibung

Der Jugoslawische Gebirgslaufhund (jetzt Montenegrinische Gebirgslaufhund)stammt aus der Planina. Der auffällig gefärbte und gutmütige Jugoslawische Gebirgslaufhund ist inzwischen in seiner Heimat selten geworden. Diese Rasse jagt im Bergland einzeln oder in der Meute. Das dicke, derbe schwarzlohfarbene Fell überzieht eine üppige Unterwolle. Die laute Stimme ist ideal für die Koppeljagd. Ausdauer und Wendigkeit bewähren sich in schwierigem Gelände. Wie alle Laufhunde für die Jagd, aber auch als Begleithund geeignet.
Bis 56 cm großer und 25 kg schwerer Jagdhund, schwarz als Grundfarbe mit roten Abzeichen. Das Fell ist Kurz dicht, rauh, von geringer Dicke, glänzend, gut anliegend, glatt mit reichlich Unterwolle. Seine Ohren sind sind hoch angesetzt, mittellang, dünn bis mitteldick, ohne Falten herabfallend und am Kopf anliegend.

Wesensmerkmale der Hunderasse Montenegrinischer Gebirgslaufhund

Der Montenegrinischer Gebirgslaufhund

  • ist ein Familienhund
  • braucht wenig Fellpflege
  • braucht viel Auslauf

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Plummer-Terrier Der Plummer-Terrier ist charmant, fröhlich, unerschrocken und robust – ein Hund, den man zum Selbstbewusstsein nicht erst ermuntern muss. In der Familie ist er ein gelehriger, liebenswürdiger und ausdauernder Begleiter, der mit Charme, Raffinesse und Beharrlichkeit versucht, seinen Kopf...

  • American Staghound Obwohl der American Staghound nicht als Rasse anerkannt ist erfreut er sich immer größerer Beliebtheit. Er ist ein Laufhund vergleichbar mit dem Greyhound. Er hat lange Beine und starke Muskeln. Besonders ausgeprägt ist sein Sehsinn. Staghounds sind sehr sanfte Hunde und suchen die Nähe von...

  • Jämthund Der Jämthund, der zu den Nordischen zählt, wird 58–64 cm groß und 29,5–30,5 kg schwer. Das Haar ist ziemlich eng anliegend, hell bis dunkelgrau. Der Jämthund wird hauptsächlich zur Jagd auf den Elch verwendet, in der Vergangenheit auch auf Bären und den Luchs. Hervorstechende Merkmale...

  • Pyrenäenberghund Der Pyrenäenberghund ist ein grosser, imposanter und kräftig gebauter Hund. Dennoch vermittelt sein Erscheinungsbild eine gewisse Eleganz. Da die Hunde früher nur zum Schutz der Herden gegen Raubtiere verwendet wurden, wurde bei der Zucht...

Lesetipp im Hundemagazin:

Haustierverfügung oder Testament: Was passiert mit meinem Tier?

Damit dein Haustier gut versorgt ist, falls dir etwas passiert, gilt es einige rechtliche Punkte zu beachten. Auch wenn es schwer fällt, lohnt es sich frühzeitig darüber nachzudenken und Vorkehrungen zu treffen. Stößt dir etwas zu und es gibt niemanden, der deinen...

Tiere: Über 11.000 Spezies sind vom Aussterben bedroht

Die Zahl der vom Aussterben bedrohten Tiere ist im neuesten Bericht der "International Union for Conservation of Nature" IUCN in diesem Jahr erneut um 124 Spezies erweitert worden. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist. Rote Liste Insgesamt stehen damit 11.167 Spezies auf der...