Slovensky Kopov

Slowakische Schwarzwildbracke
Slovensky Kopov, Slowakische Schwarzwildbracke

Slovensky Kopov Rassengeschichte

Die genaue Herkunft des Slovensky Kopov ist nicht bekannt.Es wird vermutet das die Kelten als sie in Ungarn einfielen ihre Jagdhunde mitbrachten. Aus Kreuzungen von Hunden die schon in Ungarn vorhanden waren und später auch Vermischung mit Österreichischen Bracken entstand der Kopov. Die Reinzucht begann nach dem Zweiten Weltkrieg, als tschechische und slowakische Jäger selektiv einheimische Gebirgshunde für die Arbeit in rauhem, bergigem Gelände erzüchteten. Am 24. Mai 1988 wure innerhalb des slowakischen Jägerverbandes ein Klub für Slovensky Kopov gegründet.

Slovensky Kopov Rassebeschreibung

"Kopov" ist eine in der Slowakei gebräuchliche Bezeichnung für Laufhund. Der Slovensky Kopov ist ein außdauernder Hund der stundenlang mit lautem Gebell unterwegs sein kann. Er ist ungewöhnlich mutig, weshlab er auch vor einem Keiler nicht zurückschreckt. Gerühmt wird auch seine Wachsamkeit, weshalb er nicht nur für die Jagd sonder auch als Wachhund für Haus und Hof eingesetzt wird. Als typischer Jagdhund braucht er viel Bewegung und ist gerne in Freien.

Wesensmerkmale der Hunderasse Slovensky Kopov

Der Slovensky Kopov

  • braucht wenig Fellpflege
  • ist leichtführig
  • braucht viel Auslauf

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Briquet Griffon Vendéen Obwohl der Briquet Griffon Vendéen ein ausgezeichneter Jäger ist wurde er von dem Basset griffon, seinem kleineren Bruder fast völlig verdrängt. Die Hasenjäger wollten einfach einen Hund der weniger schnell war als der Briquet Griffon Vendéen. Seine jagdlichen Eigenschaften machten ihn dann aber...

  • Welsh Springer Spaniel Der Welsh Springer ist kleiner, aber kräftiger als der English Springer Spaniel. Er zeichnet sich durch schwungvolle Bewegungen aus. Das weiße, seidige Fell mit den dunkelroten Platten verstärkt das attraktive Erscheinungsbild. Welsh Springer Spaniel Charakter und Wesen Der...

  • Schweizerischer Niederlaufhund Die direkten Vorfahren der Niederlaufhunde, die Standard-Laufhunde, arbeiten seit Jahrhunderten als Spürhunde in den Bergtälern der Schweiz. Die Niederlaufhunde sind indes eine jüngere Entwicklung. Alle diese Hunde besitzen ein dickes, anliegendes fell mit dichter, feiner Unterwolle, das sie vor...

  • Grand Gascon Saintongeois Das Gebiet Santongeois liegt nördlich der Gironde-Mündung an der Westküste Frankreichs. Bis Anfang des letzten Jahrhunderts jagden hier die Edelleute Wölfe. Der muskulöse Santongeois mit seiner feinen Nase ist ein direkter Nachkomme der Hunde die damals für die Jagd verwendet wurde. Der...

Lesetipp:

Baby und Hund: Tipps für ein gutes Zusammenleben

Wie kann man einen Hund auf ein Baby vorbereiten? Die Geburt eines Babys in einer Familie mit Hund kann ein sehr entscheidender Punkt in der Beziehung zwischen Tier und Mensch sein. Aus diesem Grund gilt es folgende Punkte zu beachten um frühzeitig eine gute Beziehung zwischen Baby und dem...

Reise mit Hund in Japan

Janina & Yosho vor einem Schrein in Kyoto Reisen mit Hund ist in Japan fast überall unbedenklich möglich. So war die deutsche Schauspielerin Janina Uhse, begleitet von einem Shiba Inu Hund namens Yoshi, in Japan unterwegs. Gemeinsam mit ihrem vierbeinigen...