Hundebuggy - damit ist dein Hund immer dabei

Hundebuggys sind heutzutage bei den Haustierbesitzern sehr beliebt und eigenen sich als Transportmittel für ältere, jüngere und gesundheitlich eingeschränkte Hunde und auch Katzen.

Hundebuggy

Mit einem Hundebuggy ist es möglich, deinen tierischen Freund immer dabei zu haben. Wenn der Hund ein bestimmtes Alter erreicht hat, oder z. B. wie viele große Hund unter Arthrose und Gelenkproblemen leidet, ist es für diese nicht mehr so einfach längere Strecken selbst zu bewältigen. Auch bei jüngeren und insbesondere großen Hunden, wie z. B. dem Labrador Retriever, sollte darauf geachtet werden, dass dieser im ersten Lebensjahr nicht überfordert wird, und dadurch die Gelenke unnötig stark belastet werden. Jedoch möchte man natürlich, dass der Hund an die frische Luft kommt und die täglichen Anregungen des Spaziergangs nicht verpasst.

Diese Hundebuggy Modelle eignen sich besonders für Hunde

Hundebuggy der Marke Pawhut

Dieses Modell von Pawhut überzeugt durch seine moderne Optik und die vielfältige Farbauswahl. Er kann sowohl für Hunde als auch für Katzen genutzt werden.

Da der Hundebuggy zusammenklappbar ist, ist er leicht im Auto oder im Kleiderschrank platzsparend zu verstauen. Es befinden sich zwei praktische Becherhalter am Lenker, sodass mitgenommene Getränke währen der Fahrt in Ruhe verzehrt werden können. So macht der Stadtbummel oder der Parkspaziergang besonders Spaß.

Der Wagen bietet eine optimale Belüftung und schützt vor Insekten durch das eingebaute Netz. Außerdem verfügt er über ein Sonnendach, der das Haustier in den Sommermonaten vor Hitzeeinstrahlung schützt. Die Feststellbremsen an den Hinterrädern sorgen für die nötige Sicherheit.

Buggy Trixie 28958

Dieser Buggy ist das Leichtgewicht unter Hundebuggys mit nur 4,6 kg. Somit ist er auch sehr gut von Senioren, Kindern oder schwächeren Menschen zu bedienen. Man kann den Vierbeiner so einen gut geschützten Rückzugsort z. B. an belebten Plätzen wie beispielsweise in der Innenstadt bieten.

Dieser Buggy ist ebenfalls zusammenklappbar und auch in kleinen Autos verstaubar. Unten am Buggy hat man die Möglichkeit, die Kleinigkeiten des Alltags oder z. B. die täglichen Einkäufe zu verstauen. Eine zusätzliche Handtasche ist also hier nicht notwendig und man hat beide Hände frei. Mit einer Breite von nur ca. 47 cm. ist er sehr wendig und auch in Engstellen sehr gut bedienbar.

Hundebuggy der Marke Innopet PetStroller

Dieses robuste Modell eignet sich besonders für aktive Menschen, die gerne unterwegs sind. Sportliche Aktivitäten wie Walken oder Joggen sind hiermit kein Problem und machen Spass. Hier kann man zusammen mit dem Haustier die vielfältige Natur genießen. Auch erholsamen Waldspaziergängen steht hier nichts im Weg.

Mit einem Gewicht von ca. 11 kg liegt er gut am Boden auf und ist sehr stabil. Trotz seiner Größe lässt er sich natürlich handlich zusammenklappen und gut verstauen. Er besitzt luftgefüllte Gummireifen, mit denen auch unebene Wege problemlos befahren werden können. Durch sein strapazierfähiges Material aus Nylon, sind die Flächen sehr gut abwaschbar und gut sauber zu halten.

Buggy der Marke TOGfit Pet Roadster

Dieses Modell verfügt über eine gepolsterte Matratze, auf der sich dein Liebling voll und ganz wohl fühlen kann. Einem kleinen Schläfchen unterwegs steht hier nichts im Weg.

Das Vorderrad ist um 360 Grad schwenkbar, was eine optimale Nutzung in engeren Gebieten ermöglicht. Auch dieses Model ist natürlich zusammenklappbar und jederzeit gut zu verstauen. Die reisfesten Einsätze mit Netzmaterial ermöglichen dauerhafte Luftzirkulation und eine optimale Sicht für das Haustier auf seine Umgebung.

Durch den höhenverstellbaren Schiebegriff ist der Buggy auf jede Größe einstellbar und somit sowohl für Kinder als auch für Erwachsene nutzbar. Der Innenbezug des Buges ist kratzfest und waschbar, was Gerüchen vorbeugt und sehr hygienisch für das Haustier ist.

Hundebuggy der Marke Display4top

Mit diesem Hundebuggy ist komfortables Reisen für den Vierbeiner kein Problem mehr. Er besitzt vier Räder und ist somit besonders stabil. Ein bequemer Ein- und Ausstieg für den Hund bzw. die Katze sind hier auf jeden Fall gegeben. Im Innenraum hat das Haustier genügend Platz um es sich bequem zu machen und die Fahrt zu genießen.

Der Buggy verfügt über einen Getränkehalter und ein extra Fach, wo man z. B. die Hundeleckerlies oder Snacks aufbewahren kann. Auch dieses Gerät ist zusammenklappbar und leicht unter zu bringen. Ein besonderes Merkmal sind die beiden Hinterräder, die zusätzlich mit einem Schloss versehen sind, um den Buggy in den Parkmodus zu stellen.

Das Gerät ist für Tiere bis circa. 25 Kilogramm geeignet. Somit können auch größere Hunde wie z. B. ein Golden Retriever hier problemlos transportiert werden.

Fazit: Kauf eines Hundebuggys bietet Vorteile für Hund und Mensch

Zusammenfassend kann man sagen, das die Anschaffung eines Hundebuggys für den Vier- und Zweibeiner nur Vorteile bietet. Man ist flexibler und kann sein Haustier auch auf längeren Ausflügen mitnehmen, ohne dass es müde wird oder es der Gesundheit des Lieblings schadet.

Auch für Mehrhundehalter bietet es sich an, da man mit den jungen Hunden einen Spaziergang unternehmen kann und den älteren Hund, der dies nicht mehr schaffen würde, trotzdem dabei haben kann und am Rudel teilnehmen lassen kann. Davon abgesehen ist das Tier hierbei vor starker Sonnenstrahlung und Regen geschützt, was wiederum der Gesundheit des Hundes bzw. der Katze zugute kommt.

Die Vielfalt der Hundebuggys ist sehr breit gefächert, sodass sowohl für den aktiven Outdoor Menschen als auch für den gemütlichen Stadtmenschen etwas dabei ist.

Links

Forumdiskussion: Hundebuggy für Welpen?

www.planethund.com/hundezubehoer/hundebuggy-vorurteile-hundehalter.html

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Dogo Argentino Der Dogo Argentino ist einer der größeren Vertreter unter den Haushunden. Seine Schulterhöhe beträgt  maximal etwa 69 Zentimetern. Das Aussehen der Dogo Argentino ist reinweiß. Die Hunde können aber auch einen dunklen Fleck im Kopfbereich haben. In...

  • Polnische Bracke Wie so viele europäische Jagdhundrassen ist auch dieser Polnische Laufhund in den Kriegen unseres Jahrhunderts arg dezimiert worden. Vor allem der Zweite Weltkrieg hat der Rasse stark zugesetzt. Der kleine Ogar verschwand vollständig und auch der grosse Ogar war arg dezimiert. Nach dem Zweiten...

  • Chow-Chow Der Chow-Chow ist ein zurückhaltender, ruhiger Hund, doch trotzdem ein sehr guter Wächter. Er zeigt unbestechliche Treue gegenüber seinem Besitzer und Freund. Der Chow Chow ist sehr selbstbewusst, er hat nichts Demütiges in seinem Wesen, er ordnet sich willig aus Liebe unter, aber nie aus...

  • Dreifarbiger Serbischer Laufhund Ob der Jugoslawische Dreifarbige Laufhund, jetzt dreifarbiger Serbischer Laufhund noch gezüchtet wird ist nicht bekannt Er hat wie sein naher Verwandter, der Gebirgslaufhund, ein wetterfestes Fell und eine Vorliebe für die unermüdliche Arbeit in schwierigstem Gelände. Die hohen Läufe und...

Lesetipp im Hundemagazin:

Trickdogging

Trickdogging ist ein beliebter Trend unter Hundehaltern. Die Anzahl der HundebesitzerInnen, welche Ihren Vierbeiner geistig und auch sinnvoll beschäftigen wollen steigt immer mehr an. Dies kommt sowohl allen Zweibeinern, als auch unseren pelzigen Gefährten nur zugute. Beim Trickdogging...

Haustierverfügung oder Testament: Was passiert mit meinem Tier?

Damit dein Haustier gut versorgt ist, falls dir etwas passiert, gilt es einige rechtliche Punkte zu beachten. Auch wenn es schwer fällt, lohnt es sich frühzeitig darüber nachzudenken und Vorkehrungen zu treffen. Stößt dir etwas zu und es gibt niemanden, der deinen...

Arznei für Menschen kann Hunden und Katzen sehr schaden

Vorsicht mit Schmerzmitteln bei Tieren - für Menschen geeignete Arzneimittel können Hunden und Katzen sehr schaden. Wer vermutet, dass sein Hund oder die Katze Schmerzen haben, darf nicht einfach in die Hausapotheke greifen. In der "Apotheken Umschau" warnt der auf...

FCI verbietet Russischen Kynologischen Föderation FCI-Events

In einer Stellungnahme auf Facebook verurteilen der FCI und sein Generalkomitee die Invasion der Ukraine durch die Streitkräfte der Russischen Föderation und verbietet ab dem 1. März 2022 bis auf Weiteres der Russischen Kynologischen Föderation (RKF) auf russischen Gebiet...