Irischer Soft Coated Wheaten Terrier

Irish Soft Coated Wheaten Terrier
Irischer Soft Coated Wheaten Terrier, Irish Soft Coated Wheaten Terrier
  • Ursprungsland: Irland
  • Größe: 46 - 48 cm Widerristhöhe (Mittelgroße Hunderasse)
  • Gewicht: 16 - 20 kg
  • Alter 13 - 14 Jahre
  • Verwendung heute: Begleithund
  • früher: Hütehund, Rattenjagd, Dachse- und Otterjagd
  • FCI-Standard: 40
  • FCI-Gruppe: 3 - Terrier
  • FCI-Sektion: 1

Irischer Soft Coated Wheaten Terrier Rassengeschichte

Die Geschichte des Irischen Soft Coated Wheaten Terriers ist aufgrund ihrer engen
Verbindung zu den anderen irischen Terrierrassen nicht genau zu beschreiben. Es wird vermutet, dass der Wheaten die älteste der vier irischen Rassen ist. Durch schriftliche Hinweise über die weichhaarigen (soft-coated) Hunde ist bekannt, dass man bereits seit 200 Jahren um diese Rasse weiß.

Die Verwandtschaft des modernen Irish Terriers zum Wheaten scheint das Ergebnis von durchdachter Zuchtexperimente zu sein. Vermutlich sind die Vorfahren des gewöhnlichen Wheaten Terriers sehr gemischt. Trotz seiner langen Geschichte wurde der Soft Coated Wheaten Terrier erst 1937 vom Irischen Kennel Club offiziell anerkannt. Seitdem ist die Rasse in ihrer Beliebtheit stetig gewachsen und heute in der ganzen Welt gut bekannt.

Die weizenfarbene Terrier wurden früher von den kleinen Bauern gebraucht, um Raubzeug zu töten oder um bei der Arbeit auf dem Hof mitzuhelfen. Sie wurden auch bei der Dachse- und Otterjagd eingesetzt.

Irischer Soft Coated Wheaten Terrier Rassebeschreibung

Der Irischer Soft Coated Wheaten Terrier ist ein harter, aktiver Hund mit kurzer Lendenpartie, gut gebaut und vermittelt den Eindruck von Kraft. Das Tier ist weder zu hochläufig noch zu tief am Boden stehend.

Die Hunderasse wird als temperamentvoll, entschlossen, gutmütig, ergeben und seinem Besitzer höchst zugetan beschrieben. Der vertrauenswürdige Hund ist sehr intelligent und als treuer Freund jederzeit zur Verteidigung bereit, dabei ist jedoch frei von Aggressivität. 

Der Kopf des Irischen Soft Coated Wheaten Terrier ist ingesamt kräftig, aber nicht grob. Er ist lang und in gutem Verhältnis. zum Körper. Die Farbe des Kopfhaares entspricht der des Körpers.

Quelle: FCI.be, Autor: CG

Wesensmerkmale der Hunderasse Irischer Soft Coated Wheaten Terrier

Der Irischer Soft Coated Wheaten Terrier

  • ist ein Familienhund
  • ist für die Wohnung geeignet
  • braucht viel Fellpflege
  • braucht Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Legende der Wesensmerkmale

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Istrianer Kurzhaarige Bracke Dei Heimat der Istrianer Kurzhaarige Bracke ist die Halbinsel Istrien zwischen dem Golf von Triest und dem Golf von Kvarner. Istrien wurde im Altertum von den Illyrern besiedelt weshalb die Istrianer Kurzhaarige Bracke früher auch als Illirische Bracke bekannt war. Gezüchtet wird die Istrianer...

  • Broholmer Der Broholmer ist ein grosser Hund von Typ eines Mastiffs mit rechteckigem, kräftigem Körper und kraftvollem, ruhigem Bewegungsablauf. Seine Erscheinung wird durch eine mächtige Vorderhand geprägt. Der Kopf dieser Tiere massiv und breit, der Hals mächtig und...

  • Basset Bleu de Gascogne Der Beginn der französischen Basets lässt sich auf das Jahr 1890 zurückführen, zwar noch keine definierte Rasse aber schon vorhanden. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts begannen die Herren Lane und Le Couteulx Bassets in reinen Stämmen zu züchten. Sie hatten aber unterschiedliche Vorstellungen wie...

  • Langhaarcollie Der Collie wird heute in zwei Varianten gezüchtet. Der Britische Collie ist ein eleganter bis 61 cm großer und bis 25 kg schwerer Begleithund und ein etwas gemischtes Ober- bzw. Unterfell wodurch das Fell mehr aufplüscht. Er gilt auch heute noch als vornehmer, um nicht zu sagen adliger Luxushund....

Lesetipp:

Tierschutzexperten raten vom Urlaub mit Hund in Dänemark ab

Für viele deutsche Hundehalter erscheint ein Urlaub in Dänemark mit Hund perfekt. Das Land ist mit dem Auto gut erreichbar, hat ein mildes Klima und viele Dünen und Strand. Alles andere als hundefreundlich ist aber das dänische Hundegesetz. Ein...

Zweite Hundewiese in Graz eröffnet

Am 04.04.2002 wurde am Grazer Lustbühel auf Initiative des sehr engagierten Stadtrates Siegfried Nagl nunmehr die zweite Hundewiese eröffnet. In der Lustbühelstraße 19–30 ist die rund 1000 Quadratmeter große Auslauffläche am Stadtrand von Graz zu finden....