Kerry Blue Terrier

Irish Blue Terrier
Kerry Blue Terrier, Irish Blue Terrier
  • Ursprungsland: Irland
  • Größe: 46 - 48 cm Widerristhöhe (Mittelgroße Hunderasse)
  • Gewicht: 15 - 17 kg
  • Alter bis 14 Jahre
  • Verwendung heute: Begleithund
  • früher: Dachs-, Fuchs- und Rattenjagd
  • FCI-Standard: 3
  • FCI-Gruppe: 3 - Terrier
  • FCI-Sektion: 1

Kerry Blue Terrier Rassengeschichte

Der Kerry Blue Terrier ist eine von der FCI (Nr.3, Gr.3, Sek.1) anerkannte irische Hunderasse und stammt aus der Grafschaft Kerry. Der Kerry Blue Terrier ist laut Regierungsdekret der Nationalhund Irlands. Die Rasse wurde 1922 international anerkannt, nachdem die britische Züchterin Mrs. Casey Hewitt den Standard ausgearbeitet hatte.

Kerry Blue Terrier Rassebeschreibung

Das Besondere an dem bis 49,5 cm großen und 18 kg schweren Kerry Blue Terrier ist das weiche, wellige, üppige und gekräuselte Haarkleid, das ihn so auch von anderen Terriern unterscheidet. Der Kerry Blue Terrier besitzt keine Unterwolle und haart nicht. Die Fellfarbe hat ein breites Spektrum: von hellsilbergrau in allen Blauschattierungen über schieferfarben bis nachtblau. Die Welpen sind bei der Geburt schwarz. Erst mit 1,5 Jahren hat das Tier seine endgültige bläuliche („blue“) Färbung. Der Hund ist quadratisch gebaut und hat kleine Knickohren. Sein Körper erscheint muskulös und harmonisch. Die Rute wird aufrecht getragen. Der Kerry besitzt kleine, dreieckige, dunkle Augen, die bei rassespezifischer Schur von Fell überdeckt werden. Typisch ist auch der Bart.Er ist ein angenehmer Hausgenosse und zugleich ein Allzweckterrier: ein ausgezeichneter Schutzhund, Rattenjäger und Apportierer aus dem Wasser und sogar ein brauchbarer Hütehund. In Irland wird mit der Rasse noch immer Ratten- und Kaninchenjagd betrieben.
Er ist gesellig, menschenfreundlich, intelligent, lebendig, selbstsicher, zuverlässig, besitzt ein gutes Gedächtnis, stürmisch, mutig, anhänglich, wachsam. Er kann aber auch dickköpfig und eigensinnig sein und bellt gerne. Er ist anderen Hunden gegenüber gelegentlich rauflustig.
Der Kerry Blue Terrier besitzt gute Anlagen für Fly-Ball oder Behändigkeitsübungen. Die Übungen müssen aber sehr abwechslungsreich sein, sonst kommt sein Dickkopf durch. Lange Spaziergänge und schnelle Spiele halten diesen Hund ebenfalls fit. Der Kerry Blue Terrier ist ein exzellenter Schwimmer.

Wesensmerkmale der Hunderasse Kerry Blue Terrier

Der Kerry Blue Terrier

  • ist für die Wohnung geeignet
  • braucht viel Fellpflege
  • braucht viel Auslauf
  • ist ein guter Wachhund

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Zwergpinscher Der Zwergpinscher ist das verkleinerte Abbild des Deutschen Pinschers, jedoch ohne Mängel zwerghafter Erscheinungen. Er ist glatthaarig, schnittig und der gesamte Körperbau soll harmonisch sein, mit gut verteilter Muskulatur und quadratischem Körperbau mit einer Größe von 25-30 cm ,bei 3 - 5 kg...

  • Treeing Walker Coonhound Coonhounde sind in den USA entwickelte Hunderassen. Ihr Haupteinsatzgebiet ist die Jagd auf den Waschbär (engl. Racoon oder kurz Coon). Die Hunde haben die Aufgabe, Waschbären aufzuspüren und spurlaut auf einen Baum zu jagen und sie dort zu verbellen. In manchen Gegenden gibt es sehr beliebte...

  • Grosser Münsterländer Ein Großer Münsterländer weist einen muskulösen Körperbau (Proportion von Körperlänge zu Widerristhöhe möglichst gleich) mit Stockmaß von 60-65 cm (Hündinnen max. 2cm kleiner) und Gewicht um 30 kg auf. Die Lebenserwartung der Hunde liegt...

  • Cavalier King Charles Spaniel Der Cavalier ist ein munterer, fröhlicher und anpassungsfähiger Zeitgenosse. Zudem ist er ein sehr folgsamer Hund. Er will vor allem eines: Seinem Besitzer gefallen. Deswegen ist es auch für Erst-Hundebesitzer nicht schwer, einen Cavalier zu erziehen. Der Cavalier liebt Menschen, kommt gut mit...

Lesetipp:

Geschenke für Haustiere

In unserer heutigen Konsum-Gesellschaft kommt besonders in der Zeit zwischen Nikolaus, Krampus und Weihnachten Tierhaltern hin und wieder der Gedanke "Soll ich meinem Haustier etwas schenken?" Je nachdem welche persönliche Einstellung Tierhalter zu diesem Thema nun hegen...

Gute Nachrichten zum Welthundetag

Tierisch gute Nachrichten zum Welthundetag am 10. Oktober! Eine neue Studie der „University of East Anglia“ beweist aktuell wieder, wie gut der Hund dem Menschen tut. So erhöht regelmäßiges Gehen mit einem Hund die körperliche Aktivität älterer...