Nederlandse Kooikerhondje

Koikerhund
Nederlandse Kooikerhondje, Koikerhund
  • Ursprungsland: Niederlande
  • Größe: 35 - 41 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 9 - 11 kg
  • Alter 12 - 13 Jahre
  • Verwendung heute: Begleit- und Jagdhund
  • früher: Anlocken und Apportieren von Wassergeflügel
  • FCI-Standard: 314
  • FCI-Gruppe: 8 - Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
  • FCI-Sektion: 2

Nederlandse Kooikerhondje Rassengeschichte

Die Baronin van Hardenbroek van Ammerstol begann 1942 die Rasse Nederlandse Kooikerhondje wieder aufleben zu lassen. Ein von Haus zu Haus gehender Händler fand für sie in der Provinz von Friesland eine Hündin, die einem Bild vom Typ des gesuchten Hundes entsprach. Die Hündin Tommy wurde zur Ursprungshündin des Kooikerhondje.

Nachdem 1966 vom "Raad van Beheer" der Standard vorläufig genehmigt wurde, ist diese Hunderasse seit 1971 offiziell anerkannt. Der Kooikerhondje wurde und wird auch heute noch beim Entenlocken eingesetzt. Seine Aufgabe ist es dabei die Enten mit seiner fröhlich wedelnden Rute in den Köder anzulocken. Der Hund jagt die Enten aber selber nicht. Er bewegt sich ruhig zwischen Köder Trennwänden um die Enten neugierig zu machen und sie dann mehr in die Tunnel hineinzulocken, wo die Enten dann in einer Falle gefangen werden.

 

Nederlandse Kooikerhondje Rassebeschreibung

Der Rassehund Kooikerhondje ist ein harmonisch aufgebauter orange-roter, mehrfarbiger kleiner
Jagdhund mit nahezu quadratischem Körperbau. In der Bewegung trägt er seinen Kopf hoch und die gut befederte, frőhliche Rute wird gerade oder oberhalb der Rűckenlinie getragen.

Der Kooikerhondje wird als lebhaft und aktiv bezeichnet. Der Hund ist selbstbewuβt und weißt ausreichend Ausdauer und Durchhaltevermögen auf . Er ist gutartig und aufmerksam, aber nicht lärmend. Die Hunderasse gilt als zuverlässig, gelassen und freundlich.

Nederlandse Kooikerhondje

Die Ohren haben schwarze Haare an den Spitzen, die sogenannten Ohrringe. Der Hund wird im natürlichen, ungetrimmten Haarkleid vorgeführt. Die Körperlänge von der Spitze der Schulter (Scapula-Humeral Gelenk) bis zum Sitzbeinhöcker kann etwas länger als die Widerristhöhe sein. Schädel und Fang sind ungefähr gleich lang. Der Kopf hat eine mäβige Länge, welcher der allgemeinen Erscheinung angepasst ist, trocken mit sanften Linien aufweißt.

Autor: CG, Quelle: FCI.be

Wesensmerkmale der Hunderasse Nederlandse Kooikerhondje

Der Nederlandse Kooikerhondje

  • ist ein Familienhund
  • ist für die Wohnung geeignet
  • braucht viel Fellpflege
  • ist leichtführig
  • braucht viel Auslauf

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Japanischer Terrier Der Japan Chin, ein Hund vom Typ Terrier, wird bis zu 33,5 cm groß und 6 kg schwer, dreifarbig mit Kopf schwarz, lohfarben und weiß, weiß mit schwarzen Flecken. Das Haar ist kurz, glatt, dicht und glänzend. Die Ohren sind hoch angesetzt, mäßig klein, dünn, V-förmig, hängend und nach vorne...

  • Labrador Retriever Labradore sind sehr gutmütig, sie gehen mit fremden Menschen ebenso freundlich um wie mit Kindern oder anderen Tieren. Ein typischer Labrador ist recht bewegungsfreudig und braucht reichlich Auslauf. Außerdem lieben Labradore Wasser. Es ist enorm wichtig, dass der Labrador vor allem geistig...

  • Curly-Coated Retriever Curly-Rüden werden bis zu 69 cm groß, Hündinnen bis zu 63 cm. Ihr Aussehen ist von einem kräftigen und drahtigen Körperbau mit einem lebhaften Gang geprägt. Das Fell ist schwarz oder braun mit festen, dichten Locken. Der Schädel ist rundlich mit einer eckigen Schnauze; die großen weiten Ohren...

  • Pekingese Der Pekinese ist ein Intelligenter, selbstbewusster und eigensinniger Hund, wachsam und mutig, aber auch anhänglich und verschmust, schenkt jedoch seine Zuneigung nicht jedem. Keineswegs passt immer das Klischee vom trägen, verweichlichten Schoßhund. Der Pekingese ist durchaus ein guter Wachhund,...

Lesetipp:

Osterfest tierfreundlich gestalten

Anlässlich vom vor der Türe stehende Ostern geben Tierschützer Tipps für ein tierfreundliches Osterfest um beim Feiern nicht auf den Tierschutz zu vergessen. Nach wie vor werden Kaninchen unter quälerischen Bedingungen in Käfigen 90 Tage gemästet,...

Tiere: Über 11.000 Spezies sind vom Aussterben bedroht

Die Zahl der vom Aussterben bedrohten Tiere ist im neuesten Bericht der "International Union for Conservation of Nature" IUCN in diesem Jahr erneut um 124 Spezies erweitert worden. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist. Rote Liste Insgesamt stehen damit 11.167 Spezies auf der...