Lurcher

Lurcher
  • Ursprungsland: Großbritannien/Irland
  • Größe: 69 - 76 cm Widerristhöhe
  • Gewicht: 27 - 32 kg
  • Alter bis 13 Jahre
  • Fell: viele Farben
  • Verwendung heute: Hetz- und Begleithund
  • früher: Hasen- und Begleithund

Lurcher Rassengeschichte

Früher vom "Fahrenden Volk" auf den Britischen Inseln gezüchteter Hund zum Wildern. Sein Name stammt aus der Diebessprache: Lur = Dieb. Bevorzugt wurden kurzhaarige Hunde. Diese "Rasse" entsteht, indem Windhunde, meist Greyhounds, mit Hirtenhunden, z.B.Collies oder großen Terriern gekreuzt werden. Er ist eine "praktische Rasse", eine Rasse die ein bestimmtes Aufgabengebiet hat. Zu diesem Zweck werden immer wieder vermeintlich geeignete andere Hunde mit eingekreuzt. Erweisen sich die Kreuzungsprodukte als tauglich, wird mit ihnen auch weitergezüchtet. Mittlerweile wird versucht, einen einheitlichen Rassestandard zu etablieren. Dazu wird gezielt mit einem "Type" gezüchtet. Lurcher haben aus obengenannten Gründen kein einheitliches Bild.

Lurcher Rassebeschreibung

Lurcher ist ein stummjagender, hochläufiger Hund mit guten Familienhundeigenschaften. Lurcher wird auch beim Harecoursing eingesetzt, wo zwei Lurcher einen im Feld hochgemachten Hasen jagen.
Der Lurcher ist ein Windhund, der bis 77 cm groß wird und 32 kg schwer, kurzes, halblanges oder stockhaariges, glatt anliegendes Fell in allen Farben und seitlich abstehende Ohren die auch aufgestellt werden können.

Wesensmerkmale der Hunderasse Lurcher

Der Lurcher

  • ist ein Familienhund
  • braucht wenig Fellpflege
  • ist leichtführig
  • braucht Auslauf

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Airedale-Terrier Der Airedale Terrier - auch König der Terrier genannt - ist mit seiner Schulterhöhe von ca. 58 - 61 cm (Hündinnen etwas weniger) körperlich der größte und in seiner Gesamterscheinung der imponierendste Terrier in dieser großen Familiengruppe unterschiedlicher Arten. Der Airedale Terrier...

  • Berner Niederlaufhund Der Berner Niederlaufhund kommt auch in einem ungewöhnlichen Rauhhaarschlag vor. Alle Schwiezer Niederlaufhunde sind ausgezeichnete Fährtensucher mit lebhaftem Spurlaut. Die direkten Vorfahren der Niederlaufhunde, die Standard-Laufhunde, gibt es seit Jahrhunderten als Spürhunde in den...

  • Deutsch Langhaar Der Deutsch-Langhaar ist ein hervorragender Vorstehhund, der sich für die verschiedensten Jagdarten eignet und ein beharrlicher Stöberhund, wird aber auch als Haushund gehalten.

  • Weißer Schweizer Schäferhund Kräftiger, gut bemuskelter, mittelgroßer, stehohriger, stockhaariger oder langstockhaariger weißer Schäferhund von gestrecktem Format, mittelschwerem Knochenbau und eleganten, harmonischen Körperumrissen. Temperamentvoll, nicht nervös, aufmerksam und wachsam; gegenüber Fremden...

Lesetipp im Hundemagazin:

Welche Leistungen beinhalten Tierkrankenversicherungen?

Hierzulande werden Hunde bei einer Krankheit nicht einfach sich selbst überlassen. Die Familie ist für ihn da. Aber je nach Krankheit oder Unfallfolgen kann das teuer werden. Angebote an Hundeversicherungen gibt es viele. Aber woran unterscheiden sich diese im Detail? Wir haben uns...

Haftpflichtversicherung für Hundehalter in Schleswig-Holstein

Hundehalter in Schleswig-Holstein sollen eine Haftpflichtversicherung für ihr Tier abschließen. Diese Verpflichtung sieht das neue Gesetz über das Halten von Hunden (HundeG / Artikel 1 § 6) ab dem 1. Jänner 2016 vor. Für die durch einen Hund, der...