Sicherheit im Auto (Laderaum)

Menschen sind nicht die einzigen Lebewesen die sich in Autos fortbewegen. Hunde werden auf Ausflüge, Reisen und so weiter mitgenommen. Meistens finden sie ihren Stammplatz im Laderaum.

Dabei ist es nicht ungefährlich den Hund und sich selbst komplett ungeschützt zu lassen. Crashtests bei denen ein Auto (Passat-Variant) mit 100kg loser Ladung im Laderaum und 48,6 km/h gegen eine Wand gekracht ist, weisen die Gefahr der negativen Beschleunigung auf.

Grenzt die Rücksitzbank direkt am Laderaum an, so besteht auch die Gefahr, dass die Rückbänke ausgerissen bzw. nach vorne gedrückt werden können. Ein Trennnetz reicht im Notfall nicht aus.

Sicherheitsgittter im Auto

Sicherheitsgitter, die nicht nur den Raum zwischen Rückbank und Autodecke versperren sondern auch der Rückenlehne Halt bieten, können eine erhöhte Sicherheit für die Tiere bieten. Wenn ein Sicherheitsgitter gekauft wird, sollte man auf das „Zeichen für geprüfte Sicherheit“ achten.

Dies bedeutet, dass der Hersteller des Produktes sein Produkt freiwillig bei einer neutralen Prüfinstitution hat überprüfen lassen. Dann sollte man beachten, dass das Gitter an den wichtigen Befestigungspunkten mit starken Schrauben plus Unterlegscheiben angebracht wird. Für wirkliche Sicherheit kann man auf schwache Blechschrauben, Kunststofflagerungen und Gummi-Saugfüßen verzichten. Fährt niemand auf der Rückbank mit kann man die Sicherheitsgurte dicht an der Rückbanklehne schlie0en um zusätzlichen Halt zu bieten.

Diese Rassen könnten dich auch interessieren:

  • Weimaraner Der Weimaraner galt früher als Försterhund wegen seines recht ausgeprägten Schutztriebes. Aus diesem Grund wird die Rasse auch nicht für Anfänger empfohlen. Die Erziehung und Ausbildung erfordert ein hohes Maß an Konsequenz und Durchsetzungsvermögen. Vor der...

  • Entlebucher Sennenhund Der Entlebucher Sennenhund ist unerschrocken und verfügt über einen angeborenen Schutz- und Wachtrieb. Dieser macht sich ab dem 2. Lebensjahr stark bemerkbar. Die Hunderasse eignet sich optimal für die Ausbildung als Schutz-, Rettungs- oder Lawinenhund.Aufgrund seines großen...

  • Spanischer Windhund Der Spanische Windhund (Galgo Español) ist im Allgemeinen ruhig und zurückhaltend, wenn er Zutrauen gefasst hat, aber sehr anhänglich und auf seine Bezugspersonen fixiert. Dem Galgo sind Aggressionen fremd, bei Bedrohungen reagiert der Hund in der Regel mit Flucht. Er ist...

  • Deutscher Pinscher Wesen Die Wesenszüge des Deutschen Pinschers sind viel Temperament, Aufmerksamkeit, Ausbildungsfähigkeit, gutartiger Charakter mit viel Spiellust, Anhänglichkeit zum Herrn und unbestechliche Wachsamkeit, ohne ein Kläffer zu sein. Dem Pinscher entgeht nichts, er meldet jedes ungewöhnliche...

Lesetipp:

Tierschutzexperten raten vom Urlaub mit Hund in Dänemark ab

Für viele deutsche Hundehalter erscheint ein Urlaub in Dänemark mit Hund perfekt. Das Land ist mit dem Auto gut erreichbar, hat ein mildes Klima und viele Dünen und Strand. Gute Voraussetzugnen also für einen Urlaub mit Hund am Meer. Alles andere als...

Was ist BARF?

Barf (oder großgeschrieben BARF) ist eine Methode zur Ernährung von Haushunden. Diese Ernährungform orientiert sich an Fressgewohnheiten von Wölfen und Wildhunden. Die Rationen werden vom Hundehalter aus Fleisch von verschiedenen Schlachttieren, aus Knochen und...

Mein Hund soll bei mir bleiben und nicht davonlaufen!

Hundewelpen haben noch immer denselben Trieb in sich den auch Wolfskinder besitzen: den Kontakt zum Rudel ja nicht zu verlieren. Im Rudel muss der Welpe schauen, dass er immer in der Nähe von der Mutter und den anderen Rudeltieren ist, denn sonst hat er keine wirkliche Chance erwachsen zu...

Hundezubehör Grundausstattung für Anfänger

Ein Hund ähnelt in so vielen Hinsichten einem Kind. Seine neuen Besitzer entwickeln eine ähnlich enge Bindung an den Vierbeiner, es wird Erziehungsfragen geben - und die Grundausstattung ist für einen Anfänger ein großes Fragezeichen. Was braucht ein Hund, wenn er...